Technische Hochschule Mittelhessen (THM) und inconso zeichnen aus

Am 19. Juni 2019 wurden an der TH Mittelhessen in Friedberg die alljährlichen Auszeichnungen der besten Abschlussarbeiten im Bereich Wirtschaftsinformatik verliehen. Wie in den Vorjahren stiftete der Softwarespezialist inconso mit Sitz in Bad Nauheim Preise für die beste Abschlussarbeit sowie für die Jahrgangsbesten des ersten und zweiten Studienjahres. Die Preisverleihung moderierte Prof. Dr. Christian Schulze der TH Mittelhessen.

Die von inconso gestiftete Auszeichnung für die beste Abschlussarbeit ging in diesem Jahr an Nils Gumpfer, der in seiner Arbeit mit dem Titel „Prediction of Myocardial Tissue Condition using 12-Lead Electrocardiogram and Deep Learning“ einen Ansatz für die medizinische Diagnostik ausarbeitete. Kern der Arbeit bildet ein Vorhersagemodell für die Prognose von Herzinsuffizienzen, das nicht zuletzt durch Heranziehung eines Deep Learning Algorithmus beeindruckte. Der Ansatz veranschaulicht außerdem, dass das Potenzial der künstlichen Intelligenz (KI) weit über einzelne Branchen hinausreicht.

In seiner Laudatio betonte Wilfried Pfuhl, COO bei inconso, dass die Bedeutung intelligenter Softwarelösungen in den nächsten Jahren zunehmen wird. „So wird man den Versand von Onlinebestellungen in Zukunft nicht mehr nach festen Tourenplänen der Versanddienstleister durchführen. Parameter wie Verkehrssituation, Wetterdaten und auch Zeitfenster werden hinzugezogen, über die intelligente Verfahren die Wahrscheinlichkeit steigern, Empfänger anzutreffen. In Handel, Industrie und Logistik wird künstlichen Intelligenzverfahren schon heute eine enorme Bedeutung eingeräumt“.

Über Körber Logistik-Systeme

Das zum internationalen Technologiekonzern Körber gehörende Geschäftsfeld Logistik-Systeme mit Sitz in Bad Nauheim, Hessen, ist führender Anbieter vollintegrierter Anwendungen zur Optimierung komplexer interner und externer Logistikprozesse. Unter der Dachmarke Körber Logistics liefert das Geschäftsfeld digitalisierte Lösungen für die Smart Factory (Produktions-Logistik), das Warehouse, Distributionszentren, E‑Commerce und die Steuerung der gesamten Lieferkette. Die Dachmarke vereint in drei Geschäftsbereichen die Unternehmen Aberle GmbH und Consoveyo S.A. (Systemintegration), Langhammer GmbH und Riantics A/S (Produktlösungen) sowie Aberle Software GmbH, Cirrus Logistics, DMLogic, HighJump, inconso und Voiteq (Software). Diese bieten ein umfassendes Produkt- und Serviceangebot von der Systemintegration über Lager-, Palettier-, Depalettier- und Fördertechnik bis hin zur Software.

Über Körber

Die Körber AG ist die Holdinggesellschaft eines internationalen Technologiekonzerns mit weltweit rund 10.000 Mitarbeitern. Der Konzern vereint technologisch führende Unternehmen mit mehr als 100 Produktions-, Service- und Vertriebsstandorten. Körber verbindet die Vorteile einer weltweit präsenten Organisation mit den Stärken hochspezialisierter und flexibler mittelständischer Unternehmen. Diese bieten ihren Kunden Lösungen, Produkte und Services in den Geschäftsfeldern Körber Digital, Logistik-Systeme, Pharma-Systeme, Tissue und Tabak.

Weitere Informationen unter www.inconso.de.

Über die inconso GmbH

inconso ist das führende Consulting- und Softwareunternehmen für Logistiklösungen in Europa. Über 650 Mitarbeiter an zehn Standorten in Deutschland, zwei in Spanien und einem in Frankreich bieten mit fundierter Beratung, innovativen, praxisgerechten Softwareprodukten und professioneller Systemintegration Lösungen zur Optimierung kundenspezifischer Logistikprozesse. Schwerpunkte bilden Lösungen für das Warehouse Management, das Transport Management sowie Supply Chain Execution- und Visibility Lösungen der inconso Logistics Suite. Weiterführend bietet inconso als zertifizierter SAP-Partner Lösungen auf Basis von SAP EWM, SAP TM und SAP YL. Im zertifizierten Rechenzentrum stehen die Lösungen der inconso Logistics Suite auch als inconso Cloud Solutions zur Verfügung. inconso gehört zum Geschäftsfeld Logistik-Systeme des internationalen Technologiekonzerns Körber. Innerhalb des Geschäftsfeldes bilden die Softwareunternehmen inconso, Aberle Software, Cirrus Logistics, DMLogic, HighJump und Voiteq den Geschäftsbereich Software mit über 1.200 Mitarbeitern an 31 Standorten weltweit und über 5.000 Kunden in mehr als 70 Ländern.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

inconso GmbH
In der Hub 2 – 8
61231 Bad Nauheim
Telefon: +49 (6032) 348-0
Telefax: +49 (6032) 348-100
http://www.inconso.de

Ansprechpartner:
Sigrid Jung-Salzinger
Leiterin Marketing & Kommunikation
Telefon: +49 (6032) 3480
Fax: +49 (6032) 348100
E-Mail: sjung-salzinger@inconso.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel