Galeriegespräch zur Gleichstellung von Frauen

Am kommenden Samstag, 20. Juli 2019, findet in den Räumen der Kulturfabrik Apolda ein Galeriegespräch zur Gleichstellung von Frauen statt. Daran teilnehmen werden die New Yorker Fotokünstlerin Linda Troller, die Gleichstellungsbeauftrage für das Weimarer Land Beate Wiedemann sowie Marion Schneider, geschäftsführende Gesellschafterin der Toskanaworld.

Frauen benötigen immer noch besondere Unterstützung zur erfolgreichen Durchsetzung in der Arbeitswelt, aber auch im persönlichen Bereich. Immer noch werden viele Frauen missachtet oder misshandelt. Auch stehen viele Frauen unter besonderem Arbeits- und Leistungsdruck durch die Belastung von Arbeit und Familie. Diese Themen sollen besprochen und damit auch ein Grundstein für die Veranstaltung „FRAU – Women Empowerment“, welche im Sommer 2020 in der Kulturfabrik stattfinden soll, gelegt werden.

Das Galeriegespräch ist Teil des Ausstellungsprogramms zur Retrospektive „Linda Troeller: New York – Apolda“, die noch bis zum 4. August in der Apoldaer Kulturfabrik zu sehen ist. An den Wochenenden wird die Ausstellung von verschiedenen Events begleitet, wobei Linda Troeller auch immer selbst anwesend ist. Der Eintritt zum Galeriegespräch und zu den restlichen Veranstaltungen ist frei.

Unterstützt wird die Ausstellung von der Toskanaworld, deren geschäftsführender Gesellschafter Klaus Dieter Böhm Kurator der Ausstellung ist. 

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Toskanaworld GmbH
Rudolf-Gröschner-Straße 11
99518 Bad Sulza
Telefon: +49 (36461) 92000
Telefax: +49 (36461) 92029
http://www.toskanaworld.net

Ansprechpartner:
Klaus Lohmann
Kommunikationsmanager
E-Mail: lohmannk@toskanaworld.net
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel