5 Tipps für raumsparende Waschplätze

Kompakte und anspruchsvolle Badgrundrisse benötigen intelligente Lösungen, damit der Raum voll genutzt werden kann und nicht überladen wirkt.

Waschtische aus herkömmlicher Keramik tragen häufig dick auf. Ihre dicken Wandungen verschwenden bei kompakten Badgrundrissen nicht nur wertvollen Platz, sondern belasten auch die Raumwirkung. Ganz anders Waschtische aus Saphirkeramik von Laufen: Dank des dünnwandigen und äußerst robusten Materials wirken sie leicht und grazil, schaffen mehr nutzbaren Raum im und um das Becken und entlasten die Badarchitektur. Bei der Badkollektion Val, die Laufen zusammen mit Designer Konstantin Grcic entwickelt hat, hat sich der Schweizer Qualitätshersteller bewusst auf Lösungen für kleine Badezimmer konzentriert.

  1. Dünnwandige Waschtische verfeinern die Raumwirkung und sparen Platz.
    Die Saphirkeramik-Waschtische nehmen sich der Herausforderung Kleinbad auf neue und innovative Weise an. Dank ihrer feinen Wände und schmalen Kantenradien tragen die Waschtische aus der innovativen Keramik kaum auf, was die Raumwirkung gerade bei kleinen Bädern transparenter und freier macht.
  2. Waschtische aus SaphirKeramik stellen mehr nutzbaren Raum im Becken zur Verfügung.
    Darüber hinaus sparen die Waschtische aus Saphirkeramik auch tatsächlich Platz ein, da sie bei gleichen Dimensionen ein größeres Becken bieten können. Bei kompakten Grundrissen kann also ein kleinerer Waschtisch gewählt werden, wobei kaum Beckeninhalt verloren geht. Das Handwaschbecken von Val misst zum Beispiel nur 340 x 220 mm inklusive einer kleinen Armaturenbank rechts und Überlauf und bietet dennoch ein vergleichsweise großzügiges Becken.
  3. Das Waschbecken für weitere Funktionen nutzen.
    Laufen geht bei den Val Waschtischen aber noch einen Schritt weiter: Das Unternehmen nutzt den gewonnenen Platz im Becken dafür, weitere Funktionen in Form semi-trockener Ablageflächen zu integrieren – denn Oberflächen mit feinen dreidimensionalen Texturen sind eine Spezialität der Saphirkeramik. Dem Nutzer steht also neben ausreichend Beckeninhalt auch eine Nutzfläche zur Verfügung, auf der er Seifen, Rasierpinsel oder Kosmetika griffbereit platzieren kann. Wertvoller Platz, der nun an anderer Stelle frei wird.
  4. Asymmetrien schaffen Platz und Schwenkraum.
    Eine weitere Möglichkeit, mithilfe des Waschtischs Platz zu sparen, bietet eine asymmetrische Form wie etwa der 550 mm breite Waschtisch von Val demonstriert. Mit seinem runden Becken bietet er zum einen großzügig Raum zum Händewaschen, zum anderen kann er mit seiner schrägen Front bei sehr beengten Platzverhältnissen hilfreich sein, wenn zum Beispiel eine Türe noch etwas Schwenkraum benötigt. Gut gelöst ist auch, dass dazu ein Handtuchhalter erhältlich ist, der an die Form des Waschtischs angepasst wurde. Er wird einfach mit der Steinschraube des Waschtischs an der Wand befestigt und hält die Handtücher platzsparend parat – ein separates Loch in Wand und Fliesen ist daher nicht nötig.
  5. Schneidbare Waschtische füllen Nischen aus.
    Bei anspruchsvollen Grundrissen ist es zudem oft hilfreich, wenn der Waschtisch exakt in eine Mauernische oder einen Freiraum zwischen Wand und Möbel eingepasst werden kann und damit die volle Fläche genutzt werden kann. Auch für diesen Anwendungsfall bietet Laufen mit Val eine Lösung – den ersten schneidbaren Waschtisch aus Saphirkeramik. Dazu hat Laufen den Waschtisch als kreisrundes Becken angelegt, das aus einer kubischen Keramikkonsole auf der linken oder rechten Seite auskragt. Die Konsole dient gleichzeitig auch als Armaturenbank und kann auf ihrer längeren Seite ab Werk auf ein individuelles Maß zugeschnitten werden. Die Schnittfläche wird wieder mit Keramik versiegelt, der Schnitt selbst ist dann nicht mehr erkennbar. Als raffiniertes Detail passt dazu ein Toilettenpapierspender aus Saphirkeramik, der in Form und Maß exakt auf die Konsole abgestimmt ist.

Medienkontakt

Marc Millenet
id pool GmbH
+49 711 954645-55
millenet@id-pool.de

Béatrice Rüeger
Laufen Bathrooms AG
+41 61 765 75 54
beatrice.rueeger@laufen.ch

Über die Skybad GmbH

Skybad GmbH verhilft Ihnen zu Ihrem Wohlfühlbad – egal, ob Sie wenig Platz, ein beschränktes Budget oder den Wunsch nach dem besonderen Etwas haben. Der trusted Onlineshop für Sanitär vertreibt Produkte von führenden Herstellern und ermöglicht es Ihnen, alles rund ums Bad zu Top-Preisen bequem und sicher zu shoppen. Qualifizierte Beratung ist montags bis freitags zwischen 8.00 und 18.00 Uhr unter der Nummer 0241-5183260 verfügbar. Außerhalb dieser Zeit erreichen Sie uns unter info@skybad.de. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.skybad.de.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Skybad GmbH
Saarstr. 4
52062 Aachen
Telefon: +49 (2408) 704930
http://www.skybad.de

Ansprechpartner:
Saskia Thelen
Head of Marketing
Telefon: +49 (241) 51832632
E-Mail: saskia.thelen@skybad.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel