Blühendes Engagement für Bienen

Die Toskanaworld hat sich an einer durch die Agrargenossenschaft Mellingen initiierten Aktion beteiligt und insgesamt fünf Blühstreifenpatenschaften am Ilmtal-Radweg in Mellingen übernommen. Zu den an der Initiative beteiligten Unternehmen gehören die Toskana Therme und das Hotel an der Therme Bad Sulza, das Klinikzentrum Bad Sulza sowie das Restaurant „Reinhardt’s im Schloss“ und das Hotel Resort Schloss Auerstedt. Für jeden Paten wurde eine 100m² große Parzelle angelegt, in der sich vor allem Bienen zu Hause fühlen.

Seinen Anfang genommen hatte die Idee im Frühjahr dieses Jahres. Die Agrargenossenschaft Mellingen mit Geschäftsführer Lutz Streiber warb damals um Paten, die das Anlegen von Blühstreifen am Rande von agrarwirtschaftlich genutzten Flächen als Weide für Bienen und weitere Insekten unterstützen. Ein Anliegen, von dem die Toskanaworld sofort begeistert war.

Dazu kommentiert die geschäftsführende Gesellschafterin Marion Schneider: „Der nachhaltige Umgang mit der Natur und die Verbundenheit zur Region sind Anliegen, um die wir uns in all unseren Unternehmungen bemühen. Die Blühstreifenpatenschaften bieten eine gute Gelegenheit, die regionale Tier- und Pflanzenwelt zu beleben. Das unterstützen wir gerne. Dass der Blühstreifen am Ilmtal-Radweg gelegen ist, stellt zudem eine zusätzliche Verknüpfung zur Toskanaworld her – immerhin verläuft die Route auch durch Bad Sulza und Auerstedt.“

Gesetzlich ist Streibers Unternehmen dazu verpflichtet, auf fünf Prozent der Ackerfläche der Natur Vorrang zu gewähren. Die Patenschaften erlauben es der Agrargenossenschaft, weitere Flächen aus der Produktion zu nehmen, dort  weder zu düngen, noch Pflanzenschutzmittel einzusetzen und dafür Blühstreifen anzusäen. Für Insekten und andere Tiere sind die Blühstreifen eine wichtige Nahrungsquelle. Durch die Vielzahl an unterschiedlichen Blühpflanzen werden viele Bestäuber angezogen. Zudem werden Nährstoffverlust und Bodenerosionen vermindert.

Die Resonanz zu dieser Aktion hat die Erwartungen des Initiators übertroffen: insgesamt konnten 185 Paten gewonnen werden. Als kleines Dankeschön erhalten die Beteiligten im Herbst jeweils ein Glas Honig vom Mellinger Imker Prokop.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Toskanaworld GmbH
Rudolf-Gröschner-Straße 11
99518 Bad Sulza
Telefon: +49 (36461) 92000
Telefax: +49 (36461) 92029
http://www.toskanaworld.net

Ansprechpartner:
Klaus Lohmann
Kommunikationsmanager
E-Mail: lohmannk@toskanaworld.net
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel