Berufung von Michael Lohscheller in den Vorstand der Groupe PSA

Im Rahmen seiner Sitzung vom 23. Juli 2019 hat der Aufsichtsrat beschlossen, Michael Lohscheller, Chief Executive Officer von Opel/Vauxhall, mit Wirkung zum 1. September 2019 in den Vorstand zu berufen. Diese Berufung gilt bis zum Ende der Amtszeit des Vorstands am 2. April 2021. Michael Lohscheller wird in dem Gremium Nachfolger von Jean-Christophe Quémard, Executive Vice President, Direktor Mittlerer Osten & Afrika. Der Aufsichtsrat bedankt sich bei Jean-Christophe Quémard für seinen maßgeblichen Beitrag zur Arbeit des Vorstands seit 2012. Jean-Christophe Quémard bleibt weiterhin Mitglied des Globalen Executive Committees.

Die Berufung von Michael Lohscheller in den Vorstand zeigt die Bedeutung der Integration von Opel/Vauxhall in die Groupe PSA. Lohscheller wird seine internationale Erfahrung, die er bei verschiedenen Automobilherstellern gesammelt hat, sowie seine Erfahrung in den Bereichen Finanzen, Handel und Logistik, in den Vorstand einbringen.

Louis Gallois, Vorsitzender des Aufsichtsrats der Groupe PSA, sagt: „Gemeinsam mit den Mitgliedern des Aufsichtsrats freue ich mich sehr, Michael Lohscheller als neues Vorstandsmitglied der Groupe PSA willkommen zu heißen. Diese Berufung unterstreicht die klaren Bestrebungen des Konzerns und des Aufsichtsrats, die Internationalisierung des Top-Managements weiter voran zu treiben. Sie ist zudem Anerkennung für die Rolle, die Michael Lohscheller beim Turnaround von Opel/Vauxhall hat.“

Michael Lohscheller ist seit 2017 Chief Executive Officer (CEO) der Opel Automobile GmbH. Zuvor war er für die Finanzen des Autobauers verantwortlich.

Bevor er im September 2012 zu Opel stieß, war Michael Lohscheller Executive Vice President und CFO der Volkswagen Group of America, wo er einen erfolgreichen Turnaround leitete.

Während seiner mehr als 20jährigen Tätigkeit für verschiedene Automobilhersteller trug Lohscheller die Geschäftsverantwortung für unterschiedliche Bereiche wie z. B. Finanzen, Marketing und Vertrieb, Einkauf sowie Logistik.

Nach seinem Studium an der Hochschule Osnabrück und der Universität Barcelona erwarb Lohscheller im Jahre 1992 einen Abschluss als Diplom-Kaufmann. Im Jahre 1996 schloss er ein berufsbegleitendes Studium im Bereich Europäisches Marketing-Management an der Brunel University in London, mit einem Master of Arts ab.

Über die Groupe PSA

Die Groupe PSA entwickelt einzigartige Fahrzeugerlebnisse und bietet Mobilitätslösungen, die alle Kundenerwartungen erfüllen. Der Konzern umfasst fünf Automobilmarken, Peugeot, Citroën, DS, Opel und Vauxhall. Außerdem bietet sie mit der Marke Free2Move ein breites Spektrum an Mobilitätslösungen und vernetzten Dienstleistungen („Smart Services“) an. Ihr Strategieplan „Push to Pass“ stellt einen ersten Schritt auf dem Weg zur Verwirklichung der Vision des Konzerns „ein globaler Autobauer mit unschlagbarer Effizienz und ein führender Mobilitäsdienstleister mit lebenslangen Beziehungen zu seinen Kunden“ zu sein, dar. Die Groupe PSA ist ein früher Innovator im Bereich des autonomen Fahrens und der vernetzten Fahrzeuge („Connected Cars“). Darüber hinaus ist sie mit der Banque PSA Finance im Finanzierungsbereich und mit Faurecia im Zuliefererbereich tätig.

 

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Opel Automobile GmbH
Bahnhofsplatz
65423 Rüsselsheim
Telefon: +49 (6142) 77-01
Telefax: +49 (6142) 77-8409
http://www.opel.de

Ansprechpartner:
Karine Douet
Telefon: +33 (661) 6403-83
E-Mail: karine.douet@mpsa.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel