Individuell konzipierte Pavillons auf der BUGA

„Der Dünger für eine gesunde Stadtentwicklung“ – so versteht sich die Bundesgartenschau von je her selbst. 2019 macht sie in Heilbronn halt und belebt dort ein fast 40 Hektar auf bewährte Weise neu.

40 flexibel einsetzbare Raummodule

Für Losberger De Boer stellte sich bei einem für die Region so wichtigen Projekt, direkt vor der eigenen Haustüre, gar nicht erst die Frage, ob man die BUGA 2019 unterstützt, sondern viel mehr, wie dies geschehen sollte. In partnerschaftlicher Zusammenarbeit mit den Verantwortlichen des Projektes wurden 40 flexibel einsetzbare Module entwickelt und produziert, aus denen 20 individuell nutzbare Pavillons auf der Bundesgartenschau entstanden sind. Dabei mussten die Anforderungen des Veranstalters erfüllt werden. Die Pavillons sollten über eine feste Bauweise mit flachem Dach und einem sommerlichen, leichten Look & Feel verfügen.

Umsetzung in modularer Bauweise

„Die Umsetzung der Pavillons in modularer Bauweise hat den Vorteil, dass die Raumsysteme in der Größe variabel und im Anschluss an die BUGA wieder einsatzbar sind.“ sagt Rüdiger Stipp, Geschäftsführer bei Losberger De Boer. Dabei seien die Eckverbinder die statisch tragenden Elemente, die Zwischenrahmen hingegen seien in Höhe und Länge variabel einsetzbar. „Die Standardgröße eines Pavillons beträgt 18 m², bei einer Grundfläche von 6 x 3 m. Die Eingangsportale jedoch haben eine Grundfläche von 7,5 x 3 m und die Haupteingangskassen wurden sogar in einer Größe von 12 x 3 m konstruiert.“

Flexible Raumlösungen auf der BUGA 2019

Die Einsatzbereiche für die Pavillons von Losberger De Boer sind so variabel, wie die Raummodule selbst. So wurden Merchandise-Shops, ein Info-Point, Eingangsportale und Kassenhäuschen sowie Busfahrer Lounges und Pförtnerbereiche errichtet. Darüber hinaus entstanden eine Vielzahl von Aussteller-Pavillons, unter anderem für NABU, den Weltgarten, die Friedhofsgärtner, die Entsorgerbetriebe und die Wein-Villa. Außerdem überdachte Losberger De Boer die Sparkassenbühne (Hauptbühne).

Ein Zugewinn für die Region

Die BUGA 2019 öffnet noch bis zum 06. Oktober ihre Pforten. In dieser Zeit können Besucher sich täglich zwischen 9.00 und 19.30 Uhr selbst ein Bild von dieser mehr als gelungenen Ausstellung machen. Für den Lebens- und Arbeitsraum der Region Heilbronn ist die Bundesgartenschau schon jetzt ein großer Zugewinn.

Über die Losberger De Boer Gruppe

Losberger De Boer ist weltweit einer der führenden Anbieter von temporären und semi-permanenten Raumlösungen, vom Verkauf bis zur schlüsselfertigen Vermietung, mit hervorragender Kundenzufriedenheit. Losberger De Boer ist VCA **, ISO 9001-2015 und ISO 14001-2015 zertifiziert. Losberger De Boer hat seinen Hauptsitz in Bad Rappenau (Deutschland) und betreibt weltweit 8 Produktionsstätten und 20 Vertriebsniederlassungen. Losberger De Boer beschäftigt weltweit 1100 Mitarbeiter.

Für weitere Informationen besuchen Sie bitte www.losbergerdeboer.com

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Losberger De Boer Gruppe
Losberger GmbH, Gottlieb-Daimler-Ring 14
74906 Bad Rappenau
Telefon: +49 (7066) 980-0
Telefax: +49 (7066) 980-232
http://www.losberger.com/de/de/home/zelte-hallen-container-raumsysteme/

Ansprechpartner:
Nadja Bredemeier
PR
Telefon: +49 (7066) 980-0
E-Mail: nadja.bredemeier@losbergerdeboer.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel