Hoher Standard der Handhygiene im Christophsbad

Seit 2015 stellt sich das Klinikum Christophsbad der freiwilligen Zertifizierung durch die Aktion Saubere Hände und erhielt nun  als erstes Krankenhaus im Landkreis erneut das Zertifikat in Bronze. Damit belegt das Christophsbad erfolgreiche Maßnahmen und hohe Qualitätsstandards zur Verbesserung der Händedesinfektion. Die Zertifizierung findet alle zwei Jahre statt und beurteilt die Ausstattung mit Desinfektionsspendern, den Verbrauch des Händedesinfektionsmittels, Anzahl von Fortbildungen und Aktionstagen in diesem Bereich, Aufklärungsmaterial für Patienten und auch die Integration der Händehygiene in den täglichen Arbeitsablauf am Patienten.

„Nach Zahlen der Weltgesundheitsorganisation werden ungefähr 80 Prozent aller Infektionskrankheiten über die Hände übertragen“, erklärt Bernhard Wehde, Geschäftsführer (Sprecher) des Klinikums Christophsbad. „Das macht die Handhygiene zum  A und O, um Infektionen vorzubeugen. Die Gesundheit unserer Patienten, Bewohner und Mitarbeiter ist uns wichtig. Deshalb haben wir hochwertige Desinfektionsspender angeschafft und engagieren uns mit vielen Schulungen für die Mitarbeiter. Unsere Hygienefachkräfte sind hier wirklich sehr engagiert.“  Hygienefachkraft Werner Ruopp plant den Hygienestandard im Haus auch weiterhin zu steigern: „So werden wir gegen Ende des Jahres auch mit Schulungen von Angehörigen beginnen.“

Saubere Hände ist ein Aktionsbündnis mehrerer Institutionen des deutschen Gesundheitswesens wie dem Institut für Hygiene und Umweltmedizin der Charité Universitätsmedizin Berlin und soll zur Verbreitung und Stärkung der Händehygiene im  medizinischen und pflegerischen Bereich beitragen. Ziel ist die Verbreitung der korrekten Händedesinfektion in allen Einrichtungen des Gesundheitswesens. Ein Zertifikat in den drei Stufen Bronze, Silber und Gold zeigt die Teilnahme und die Qualität der Umsetzung, sowie das Niveau der erreichten Veränderungen zur Verbesserung der Handhygiene.

 

Über die Christophsbad GmbH & Co. Fachkrankenhaus KG

Das Klinikum Christophsbad in Göppingen ist ein modernes Akutplankrankenhaus für Neurologie einschließlich regionaler Stroke Unit, Frührehabilitation und Schlaflabor, für Psychiatrie und Psychotherapie, Psychosomatik und für Kinder- und Jugendpsychiatrie mit einer über 165-jährigen Tradition. Es besteht, zusammen mit der geriatrischen Rehabilitationsklinik in Göppingen und der orthopädischen Rehaklinik Bad Boll, aus 8 Kliniken mit ambulanten, teil- und vollstationären Bereichen.

Angegliedert an das Klinikum ist das Christophsheim, ein spezialisiertes Wohnheim für psychisch sowie neurologisch kranke Erwachsene. Die vier Standorte des Unternehmens befinden sich in Göppingen, Geislingen und Bad Boll, sowie mit der Privat-Patienten-Klinik, dem Zentrum für psychische Gesundheit MentaCare, in Stuttgart. Die spezialisierte Klinikgruppe und das Christophsheim bilden mit über 960 Betten/Plätzen, das Dach für rund 1.650 Mitarbeiter. Das Unternehmen ist nach KTQ (Kooperation für Transparenz und Qualität im Gesundheitswesen) zertifiziert.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Christophsbad GmbH & Co. Fachkrankenhaus KG
Faurndauer Str. 6 – 28
73035 Göppingen
Telefon: +49 (7161) 601-0
Telefax: +49 (7161) 601-511
https://www.christophsbad.de

Ansprechpartner:
Dr. Ute Kühlmann
Kommunikationsreferentin
Telefon: +49 (7161) 601-8482
Fax: +49 (7161) 601-9313
E-Mail: ute.kuehlmann@christophsbad.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel