Anschauliche Wissensvermittlung in der experimenta Heilbronn

Das größte Science Center Deutschlands steht in Heilbronn: Die experimenta bietet seit April 2019 auf rund 25.000 Quadratmetern Fläche auf vier Ausstellungsebenen rund 275 spannende Exponate. Entwickelt wurde eine große Bandbreite von einfachen bis zu anspruchsvolleren Stationen, an denen Besucher mit allen Sinnen Wissenschaft und Technik erleben können. Die IDS Imaging Development Systems GmbH ist Partner der experimenta: In sieben Stationen sind Kameras aus dem nahegelegenen Obersulm integriert und tragen zu spannenden und bisweilen verblüffenden Erkenntnissen bei.

„Die Besucher sollen durch außergewöhnliche Exponate und eine emotional ansprechende Gestaltung angeregt werden, sich interaktiv mit Themen aus Wissenschaft und Technik zu beschäftigen. Wir möchten sie animieren, über Alltagsfragen genauso nachzudenken, wie über Fragen hochmoderner Forschung“, erklärt Geschäftsführer Dr. Wolfgang Hansch den Ansatz der experimenta. Das Science Center möchte in besonderer Weise für Experimentierfreude, für Wissenslust und für Innovation stehen. Das gelingt durch die ungewöhnliche Konzeption mit den drei Bereichen Entdeckerwelten, Erlebniswelten und Forscherwelten. Im Ausstellungsbereich Entdeckerwelten werden die kleinen und alltäglichen Dinge betrachtet, in denen oft Großes steckt. Dazu tragen auch verschiedene IDS Kameras auf unterschiedlichste Art und Weise bei.

Die Etage „KopfSachen“ verdeutlicht beispielsweise, wie Menschen ihre Umwelt wahrnehmen, unter anderem veranschaulicht durch eine IDS Kamera an der „Schubsmaschine“. Auch im „Forscherland“ sind Kameras aus Obersulm zu finden: Im Zeitlupenversuch und an einer kleinen Autorennbahn können vor allem Kinder bis 10 Jahren experimentieren und tüfteln. Ob beim „Wirbelsturm-Experiment“ oder im Naturlabor, in der Etage „WeltBlick“ rücken mithilfe modernster Kameratechnik Naturphänomene in den Mittelpunkt. Kameraseitig besonders innovativ wird das Thema „Recherchieren und Schreiben“ aufbereitet. In der „Greenbox“ und an den drei Layout-Terminals der „Zeitungsredaktion“ werden Besucher ganz intuitiv selber zu Redakteuren, ermöglicht durch die neuste Entwicklung des Industriekameraherstellers: Verbaut ist das Modell IDS NXT vegas mit App-basierter Bildverarbeitung für einen flexiblen, individuellen Funktionsumfang. Die Produktplattform IDS NXT ist dank des App-Prinzips so wandlungsfähig wie ein Smartphone. Auf einer einzigen Kamera lassen sich somit verschiedenste Bildverarbeitungs-Aufgaben ausführen. Noch vielfältiger werden die Anwendungen durch das Aufspielen künstlicher neuronaler Netze – damit lassen sich durch die Modelle IDS NXT rio & rome auch in der Industrie 4.0 ganz neue Einsatzmöglichkeiten entdecken. In der experimenta erhalten kleine und große Forscher mit Hilfe von Kameratechnik aus dem Weinsberger Tal einen konkreten Einblick in aktuelle Erkenntnisse aus Wissenschaft und Forschung. In jeglicher Hinsicht ein Gewinn für die Region und weit darüber hinaus.

Weitere Informationen:
https://www.experimenta.science/…
https://de.ids-imaging.com/home.html

Über die IDS Imaging Development Systems GmbH

Der Industriekamerahersteller IDS Imaging Development Systems GmbH entwickelt modulare Konzepte leistungsstarker, besonders leicht zu handhabender USB, GigE und 3D Kameras mit großer Sensor- und Variantenvielfalt. Das nahezu unbegrenzte Anwendungsspektrum erstreckt sich über verschiedenste nicht-industrielle sowie industrielle Branchen des Geräte-, Anlagen- und Maschinenbaus. Neben den erfolgreichen CMOS-Kameras hat das Unternehmen Vision App-basierte Kameras im Portfolio. Die Bildverarbeitungsplattform IDS NXT ist frei programmierbar und extrem wandlungsfähig.

Seit der Gründung 1997 als Zwei-Mann-Unternehmen hat sich IDS zu einem unabhängigen, ISO-zertifizierten Familienunternehmen mit mehr als 300 Mitarbeitern weiterentwickelt. Der Hauptsitz in Obersulm, Baden-Württemberg, ist sowohl Entwicklungs- als auch Produktionsstandort. Mit Niederlassungen in den USA, Japan, Südkorea und UK sowie weiteren Repräsentanzen ist IDS international vertreten.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

IDS Imaging Development Systems GmbH
Dimbacher Str. 6-8
74182 Obersulm
Telefon: +49 (7134) 96196-0
Telefax: +49 (7134) 96196-99
http://www.ids-imaging.de

Ansprechpartner:
Sabine Terrasi
Unternehmenskommunikation
Telefon: +49 (7134) 96196155
E-Mail: s.terrasi@ids-imaging.de
Silke von Gemmingen
Unternehmenskommunikation
Telefon: +49 (7134) 96196-155
E-Mail: s.gemmingen@ids-imaging.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel