LUKAS treibt aktiv die Unternehmensentwicklung voran

Bereits im Juli 2018 haben die LUKAS-Gesellschafterfamilien erfolgreich den Wechsel von einem inhabergeführten Unternehmen zu einem Familienunternehmen mit angestellten Geschäftsführern vollzogen. Der gleichzeitig neu geschaffene Beirat berät und kontrolliert die Geschäftsleitung.

Beim Engelskirchener Familienunternehmen stehen seit über 80 Jahren konsequente Optimierungen und die Entwicklung weltweit patentierter Neuheiten sowie die Produktion hochwertiger LUKAS-Qualitätswerkzeuge durch qualifizierte und motivierte Mitarbeiter im Vordergrund. Ständig neue Herausforderungen sehr spezifischer Märkte erfordern permanent andere Lösungen.

Die beiden neuen Geschäftsführer Olaf Heimann und Thomas Polinski sind seit Mai bzw. Februar 2018 im Amt und bekamen den Staffelstab von den jetzt im Beirat tätigen Gesellschaftern und ehemaligen Geschäftsführern Dr. Peter Bühner und Stefan Lukas übergeben. „Die Eigentümerfamilien bleiben selbstverständlich weiterhin ein wichtiger Teil des Unternehmens. Die nächste Gesellschaftergeneration wird bereits jetzt herangeführt. Die Werte der Familien Bühner und Lukas werden die Unternehmenskultur wie bisher auch in Zukunft prägen“, so Dr. Bühner und Lukas.

Mit Expertise von außen und familiärer Komponente

Die neue Fremd-Geschäftsführung garantiert eine konsequente Fortsetzung der bisher entwickelten Strategie kundenspezifischer Lösungen sowie deren Umsetzung und Weiterentwicklung im operativen Tagesgeschäft. Dabei ist die für LUKAS typische Unternehmenskultur Garant für immer wieder neue und zukunftsweisende Veränderungen.

Optimierungen entlang der gesamten Prozesskette

Thomas Polinski hat die Geschäftsführung der LUKAS-Unternehmensgruppe im Bereich Technik übernommen. Der ausgebildete Elektromechaniker hat Produktionstechnik und Betriebswirtschaftslehre studiert und mehrere Produktionsstandorte erfolgreich geführt.  „Wir passen unsere Produktionsprozesse und Produkte gezielt an neue Entwicklungen in der Industrie an. Unser qualitativ hochwertiges Standardsortiment werden wir weiter entwickeln sowie gleichzeitig attraktive und individuelle Kundenlösungen schaffen.“, sagt Polinski. „Veränderungen nehmen in der Produktion an Geschwindigkeit auf. Deshalb steht die ständige und gezielte Weiterbildung unserer Mitarbeiter im Fokus“, ergänzt Polinski.

Bekannte LUKAS-Stärken neu einsetzen

Olaf Heimann verantwortet die kaufmännische Leitung der LUKAS-Unternehmensgruppe. Er ist gelernter Werkzeugmacher und Diplom Ingenieur mit einem ausgeprägten betriebswirtschaftlichen Hintergrund und langjähriger Geschäftsführer-Erfahrung. Darüber hinaus kennt er sich bestens in der Werkzeugbranche und den damit einhergehenden weltweiten Herausforderungen aus. Er zeigt sich begeistert vom Familienunternehmen: „Wir wollen die bekannten LUKAS-Stärken weiter nutzen und die Internationalisierung ausbauen. Als Pionier der kundenorientierten Produktlösungen bauen wir dabei auf den großen Erfahrungsschatz sowie die sehr gute Qualifikation und Motivation unserer Mitarbeiter“, erklärt Heimann. Ergänzt wird dies durch die bereits neu eingesetzte Marketing- und Vertriebsleitung. „Damit sind wir in der Lage unsere Markenidentität zu steigern und die Lösung von Kundenproblemen gemäß unserem Nutzenversprechen ‚Immer das richtige Werkzeug‘ zu bedienen“, so Heimann weiter. „Wichtig sind darüber hinaus unser hervorragender Maschinenpark, eine exzellente Entwicklungsabteilung sowie das moderne neue ERP-System. Wir werden so laufend unsere Datenstruktur verbessern.“

Digitalisierung im Fokus

Dank des neuen ERP-Systems werden außerdem sämtliche Maschinen und Anlagen im Unternehmen digital angebunden. Thomas Polinski unterstreicht dieses wichtige Thema: „Durch datengestützte Prozesse verbessern wir unsere Auftragsabwicklung deutlich. Damit macht LUKAS einen wichtigen Schritt im Bereich der Digitalisierung.“

Die Erfahrung und Expertise die Polinski und Heimann von außen mitbringen wird dazu beitragen, LUKAS als international anerkannten Spezialisten für innovative Lösungen und die Herstellung leistungsstarker Werkzeuge, auch in der Zukunft erfolgreich zu positionieren. Am Hauptstandort in Engelskirchen beschäftigt das Unternehmen rund 350 Mitarbeiter. Zusammen mit dem zweiten Produktionsstandort im tschechischen Skalna sowie den Vertriebsstandorten in Südafrika und in anderen internationalen Vertriebsniederlassungen arbeiten für die LUKAS-Gruppe weltweit über 700 Menschen.

Über die LUKAS-ERZETT Vereinigte Schleif- und Fräswerkzeugfabriken GmbH & Co. KG

Die Zukunft schon heute in Händen: LUKAS ist der innovative Spezialist für trendbestimmende hochwertige Werkzeug- und Speziallösungen in den Bereichen Trennen, Schleifen, Polieren und Fräsen. Weltweit überzeugt LUKAS damit Kunden vom Handwerk bis hin zur industriellen Fertigung in der Luft- und Raumfahrt, dem Automobilbau, der Kunststoffbearbeitung oder dem Werkzeug-, Maschinen- und Anlagenbau – und das seit über 80 Jahren!

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

LUKAS-ERZETT Vereinigte Schleif- und Fräswerkzeugfabriken GmbH & Co. KG
Gebrüder-Lukas-Straße 1
51766 Engelskirchen
Telefon: +49 (2263) 84-0
Telefax: +49 (2263) 84-300
http://www.lukas-erzett.com

Ansprechpartner:
Till Conrady
Manager PR & Content
Telefon: +49 (2263) 84-328
E-Mail: till.conrady@lukas-erzett.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel