Webauftritt der Deutschen Rentenversicherung im neuen Gewand

Seit dem 24. Juli präsentiert sich die Deutsche Rentenversicherung (DRV) mit einem modernen, nutzerzentrierten Informations- und Serviceportal. Mit dem Relaunch des Webauftritts ist es gelungen, relevante Informationen zu den Themenfeldern Prävention, Reha und Rente für Bürger*innen und Fachexpert*innen einfacher zugänglich zu machen. Um den Nutzer*innen außerdem die Orientierung innerhalb der Webseiten zu erleichtern, wurde der zentrale Auftritt der DRV stärker von den Trägerseiten abgegrenzt.

Die DRV hat das Projekt in enger Zusammenarbeit mit den Auftragnehmern Materna und Aperto umgesetzt. Materna verantwortete als Generalunternehmer das Gesamtprojekt und leistete zudem die technische Konzeption, Umsetzung und Migration sowie die Schulung des Redaktionsteams auf dem neuen CMS. Die Berliner Agentur Aperto hat Website-Struktur und Aufbau der Einzelseiten konzeptioniert sowie das Design entwickelt. Der neue Webauftritt basiert auf dem neuen Open-Source-System des Bundes, dem Government Site Builder GSB 10.

Ab sofort ist die DRV unter www.deutsche-rentenversicherung.de mit ihrem neuen Informations- und Serviceportal online. Die insgesamt 16 Auftritte der Bundes- und Regionalträger sowie das zentrale Portal der DRV präsentieren sich ansprechend und modern, sind zudem barrierefrei und mobil verfügbar. Die Mantelseite unterscheidet sich jetzt deutlich durch Design und Inhalt von den regionalen Trägerseiten.

Klare Nutzerführung und prominente Suche ermöglichen direkten Zugang zu den wichtigen Themen

Mit dem Relaunch ist ein bürgernaher Informationsservice entstanden. Die Komplexität der Inhalte wurde reduziert und die Menge an Informationen besser zugänglich gemacht. Statt der vorherigen Sortierung der Inhalte nach dem Lebenslagenmodell basiert die neue Inhaltsstruktur auf den wichtigsten Einstiegsthemen der Nutzer*innen: Prävention, Reha und Rente. Die übersichtliche neue Navigation sowie Kategorien und Themen-Filter bieten eine gute Orientierung bei der Informationssuche und kurze Wege zur gewünschten Aktion. Viele Online-Services ermöglichen den Bürger*innen, ihre Anträge online einzureichen.

Diverse Suchen, wie die Umkreissuche für Beratungsstellen und Kliniken oder die Formularsuche, sind als wichtige Elemente prominent dargestellt und vereinfachen den Nutzer*innen das Auffinden der benötigten Information. Auch die neue Mediathek bietet einen direkten und verkürzten Zugang zu wichtigen Informationsmedien. Zudem wurden die integrierten Rechner nutzerfreundlich für den interaktiven Gebrauch aufbereitet.

Projektziele durch den DRV erfolgreich umgesetzt

Die Projektleitung der DRV hat den umfangreichen Relaunch, von der Initiierung über die Konzeption bis zur Realisierung, gemeinsam mit dem IT-Dienstleister Materna und der Agentur Aperto engagiert umgesetzt. Insbesondere hat die DRV sämtliche Workshops über alle Projektphasen hinweg intensiv begleitet und den Gedanken der Nutzerzentrierung und Transparenz konsequent einfließen lassen.

Materna verantwortete das Gesamtprojekt

Für den kompletten Relaunch der DRV-Webseiten vom GSB 6 auf den GSB/OS 10 verantwortete Materna die Gesamtprojektleitung, die technische Konzeption sowie Umsetzung. Der IT-Dienstleister hat zudem Import-Funktionalitäten integriert, bei der Migration unterstützt und insgesamt 65 Redakteur*innen auf dem neuen System geschult. Daneben hat Materna den Aufbau der Plattform mit seinem Support unterstützt und gemeinsam mit Aperto den Change-Prozess begleitet.

Aperto im Lead bei Kreation und Nutzerzentrierung

Die Berliner Digitalagentur Aperto verantwortete die inhaltliche Konzeption, Kreation sowie das Design der neuen Website. Das Ergebnis ist ein ansprechendes und klares Layout, dessen visuelle und inhaltliche Struktur sich dem User intuitiv erschließt – über alle Endgeräte hinweg. Eine umfangreiche Analyse-Phase sowie Nutzer-Tests, bei denen Nutzer*innen aus fünf verschiedenen Zielgruppen die alte Website getestet und ihre Verbesserungswünsche formuliert haben, bildeten die Grundlage für Content-Strategie, Konzept und Gestaltung der neuen Website. Im Anschluss wurde auch die neue Seite mehrfach mit Nutzer*innen verprobt und ihren Bedürfnissen entsprechend angepasst. Dies führte nicht nur zu einer radikalen Reduzierung und Umstrukturierung der Inhalte sondern zudem auch zu umfangreicher Überarbeitung der Inhalte auf Basis einer von Aperto neuentwickelten Tonalität und Nutzeransprache. So konnte sichergestellt werden, dass der neue Auftritt konsequent die Anforderungen der Nutzer*innen im Blick behält und so die Projektanforderung, den Informationsauftrag der DRV transparenter und verständlicher zu kommunizieren, erfüllt.

Materna Information & Communications SE

Die Materna-Gruppe beschäftigt aktuell weltweit mehr als 2.170 Mitarbeiter und erzielte 2018 einen Umsatz von 288,6 Millionen Euro. Materna deckt das gesamte Leistungsspektrum eines Full-Service-Dienstleisters im Premium-Segment ab: von der Beratung über Implementierung bis zum Betrieb. Materna berät und begleitet Unternehmen und Behörden in allen Belangen der Digitalisierung und liefert maßgeschneiderte Technologien für eine agile, flexible und sichere IT. Kunden sind IT-Organisationen sowie Fachabteilungen in Unternehmen und der öffentlichen Verwaltung. Materna ist in fünf Business Lines organisiert: IT Factory, Digital Enterprise, Public Sector, Mobility sowie das SAP-Beratungsunternehmen cbs aus Heidelberg.

Über Aperto – An IBM Company

Aperto ist eine der führenden Digitalagenturen Deutschlands und seit 2016 Teil der globalen IBM iX Agenturfamilie. 1995 gegründet, bietet Aperto heute Strategie, Kreativität und Technologie aus einer Hand. Das Team von über 400 Mitarbeitern entwickelt Marketing- und Kommunikationslösungen sowie neue Produkte und Geschäftsmodelle für den digitalen Wandel. Unter dem Dach von IBM haben Kunden zudem Zugang zu zukunftsweisenden Services und Technologien. Mit Standorten in Berlin und Zürich betreut die Agentur Kunden wie das Auswärtige Amt, die Bundesregierung, das Bundesministerium der Verteidigung, die Christoffel-Blindenmission, Coca-Cola, die Gothaer, Migros und Siemens. Mehr unter: www.aperto.com

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Materna Information & Communications SE
Voßkuhle 37
44141 Dortmund
Telefon: +49 (231) 559900
Telefax: +49 (231) 5599-100
http://www.materna.de

Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel