„Die Walküre“ – Marek Janowski mit Oper konzertant im Kulturpalast

Wagner kompakt: Marek Janowski bringt den ersten Aufzug aus Richard Wagners "Walküre" konzertant auf die Bühne des Kulturpalasts. Das Werk erklingt in Kombination mit Alban Bergs "Drei Orchesterstücken" und Anton Weberns Idyll für Orchester "Im Sommerwind".

Marek Janowski, neuer Chefdirigent und künstlerischer Leiter der Dresdner Philharmonie, setzt mit diesem Konzert seine konzertanten Opernaufführungen mit dem Orchester fort. Der erste Aufzug aus Richard Wagners opulentem Musikdrama "Die Walküre" steht exemplarisch für Wagners Qualitäten als Komponist, Librettist und Theaterreformer. Er bringt in konzentrierter Form die wesentlichen musikalischen und musikdramatischen Ideen seines Schöpfers zur Geltung. Marek Janowski ist ein weiteres Mal als einer der erfahrensten Wagner-Dirigenten unserer Zeit zu erleben.

Richard Wagner gab entscheidende Impulse für den Aufbruch in die Moderne um die Wende vom 19. zum 20. Jahrhundert. Insofern liegt es nahe, seine Musik mit zwei Werken von Vertretern der Zweiten Wiener Schule zu kombinieren, die diesen Aufbruch nachvollziehen lassen. "Im Sommerwind" ist ein frühes Werk Anton Weberns, der mit dieser Sinfonischen Dichtung unmittelbar an Liszt und Wagner anknüpft. Die Orchesterstücke op. 6 von Alban Berg sind hingegen ein exemplarisches Werk des frühen Expressionismus und wirken wie in Klang gebannte Vorahnungen kommender Katastrophen.

Mit Camilla Nylund als Sieglinde, Christopher Ventris als Siegmund und Franz-Josef Selig hat sich Marek Janowski erfahrene Wagner-Solisten zur Seite geholt.

Tickets ab 18 Euro (Schüler und Studierende 9 Euro) können über den Ticketservice der Dresdner Philharmonie und an den Abendkassen erworben werden.

Programm:
21. September 2019, Samstag, 19.30 Uhr
22. September 2019, Sonntag, 18.00 Uhr
Kulturpalast, Konzertsaal

Oper konzertant
Walküre

Anton Webern
"Im Sommerwind"
Idyll für Orchester (1904)

Alban Berg
Drei Orchesterstücke op. 6 (1914)

Richard Wagner
"Die Walküre" (1870)
Erster Aufzug
Konzertante Aufführung

Marek Janowski, Dirigent
Camilla Nylund, Sopran
Christopher Ventris, Tenor
Franz-Josef Selig, Bass
Dresdner Philharmonie

SA 18.45 Uhr Konzerteinführung
SO 17.15 Uhr Konzerteinführung

Über Dresdner Philharmonie
Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Dresdner Philharmonie
Schloßstraße 2
01067 Dresden
Telefon: +49 (351) 4866-282
Telefax: +49 (351) 4866-283
http://www.dresdnerphilharmonie.de

Ansprechpartner:
Dr. Claudia Woldt
Leitung Medien- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: +49 (351) 4866-202
Fax: +49 (351) 4866-753
E-Mail: woldt@dresdnerphilharmonie.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel