Das ist die Zukunft – Strom aus dem Meer!

Alle reden vom Wetter – Gezeiten-Kraftwerke sind unabhängig vom Wetter. Ob die Sonne scheint oder ob der Wind weht ist für Gezeiten-Kraftwerke egal. Solange sich der Mond um die Erde dreht, können Gezeiten-Kraftwerke die unerschöpfliche Energie der Meere zur sauberen Stromerzeugung nutzen. Rund um die Uhr und an 365 Tagen im Jahr. Die Gezeiten sind seit Jahrhunderten vorhersehbar und exakt zu berechnen. Obwohl die Meere 2/3 der Erde bedecken ist die Nutzung der Meeresenergie noch relativ ungenutzt. Für Deutschland bietet sich die Chance eine weltweit führende Technik zu entwickeln. Planbarkeit, Wetterunabhängigkeit, hohe Energiedichte und die unendliche Verfügbarkeit sind bei keiner anderen Ressource in diesem Maße vorhanden.

Fortschrittliche, ökologisch orientierte Ingenieure sehen die Zukunft der Stromversorgung (auch) in den Meeren.

Bereits In den 50er-Jahren ist der „Schottel-Propeller“ in Deutschland entwickelt worden. Erst jetzt wird er kommerziell zur Stromerzeugung in Gezeiten-Kraftwerken genutzt – an denen sich private Anlegermit mit Investitionskapital (ab 10.000 €) beteiligen können. Bei einer Laufzeit von 15 Jahren ergeben sich 11% jährliche Ausschüttungen (incl. Kapitalrückfluss). Installiert wird das schwimmende Kraftwerk in der Bay of Fundy. Diese ist berühmt für den weltweit höchsten Tidenhub von über 13 Metern.

„Wenn nicht wir Ingenieure in diese saubere Zukunft investieren  –  wer dann?“ fragt sich Dipl.-Ing. Wilfried Beneke 

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Beneke AG
Kiefernweg 12
53783 Eitorf
Telefon: +49 (2243) 9173620
Telefax: +49 (2243) 9173622
http://www.zweitmarkt.ag

Ansprechpartner:
Wilfried Beneke
Vorstand Beneke Zweitmarkt AG
Telefon: +49 (2243) 9173620
Fax: +49 (2242) 9359776
E-Mail: info@dipl-ing-beneke.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel