Rundum-Sorglos-Pakete von Opel FlexCare ab sofort noch attraktiver

.
  • Erfolgreiches Jahr: Mehr als 49.000 Opel-Kunden entschieden sich 2019 für FlexCare
  • Gute Gründe: Opel FlexCare bietet Service und Sicherheit ohne Kompromisse
  • Neue Leistungen: Erweiterte Paketangebote jetzt für alle Kundengruppen frei wählbar

Mit Opel FlexCare sind Kunden immer auf der sicheren Seite. Und sie wissen die Vorteile der Rundum-Sorglos-Pakete zu schätzen. Über 49.000 Verträge wurden in den vergangenen zwölf Monaten bei den Opel-Händlern in Deutschland unterzeichnet. Stolze 20 Prozent der Opel-Neuwagenkunden entscheiden sich also für die maßgeschneiderten Serviceangebote. Damit war 2019 das erfolgreichste FlexCare-Jahr seit der Produkteinführung.

Die Opel FlexCare-Pakete im Überblick

  • Opel FlexCare Komfort: Hier sind die Garantieverlängerung im Umfang der Herstellergarantie um 24 Monate sowie der kostenlose europaweite Mobilservice enthalten.
  • Opel FlexCare Premium: Das Leistungsspektrum wird um alle gemäß Opel-Serviceplan durchzuführenden Inspektionen erweitert. Die fachgerechte, regelmäßige Wartung steigert zugleich den möglichen Wiederverkaufswert des Fahrzeugs.
  • Opel FlexCare Premium Plus: Opel-Kunden profitieren zusätzlich vom Austausch wesentlicher Verschleißteile während der Vertragslaufzeit.

Das Portfolio von Leistungen ist für alle Opel-Neu-, Vorführ- und Testwagen1 sowie Junge Opel vom Erwerb bis zum Ende der regulären zweijährigen Herstellergarantie erhältlich.

Neue FlexCare-Leistungen 2020

2020 werden die Pakete noch flexibler und attraktiver: Ab sofort ist jeder Paketumfang für jede Kundengruppe frei wählbar. Privatkunden können sich die Rundum-Sorglos-Pakete ebenso sichern wie Geschäftskunden und Flottenbetreiber2. Die Angebote beinhalten je nach Wunsch eine Garantieverlängerung im Umfang der Herstellergarantie, kostenlosen europaweiten Mobilservice, alle Inspektionen3 und zusätzlich den Austausch wesentlicher Verschleißteile4. Ebenfalls neu: Innerhalb der Vertragslaufzeit sind nun bis zu zwei außerplanmäßige Ölwechsel inklusive (gilt für Premium/Premium Plus-Pakete). Das sorgt für zusätzliche Kostensicherheit und schützt vor unerwarteten Ausgaben.

Weiterer Vorteil der Opel FlexCare-Pakete: Die Kunden können Laufzeit und Leistungsumfang ganz individuell nach ihren Bedürfnissen wählen. So ist sorgenfreies Fahren mit FlexCare für drei, vier oder sogar fünf Jahre nach Erstzulassung möglich. Die Laufleistung lässt sich in 5.000er-Schritten von 10.000 auf bis zu 50.000 Kilometer pro Jahr staffeln; sprich: Je nach Vertrag sind bis zu 250.000 Kilometer Gesamtlaufleistung möglich – im entspannten Wissen, alles bestmöglich abgesichert zu haben. Und das zu überaus günstigen Konditionen, denn der Preis für ein Opel FlexCare-Paket ist deutlich geringer als der Betrag, den die entsprechenden Leistungen einzeln kosten würden.

Beispiel Opel Corsa: Für den Bestseller fallen beim FlexCare-Komfort-Paket mit einer Laufzeit von drei Jahren und einer Laufleistung von 10.000 Kilometer pro Jahr gerade einmal 115 Euro an. Für nur 22 Euro mehr sind schon 15.000 Kilometer pro Jahr möglich. Die Leistungen sind dabei stets an das Fahrzeug gebunden. So gehen bei einem Halterwechsel oder Fahrzeugverkauf die FlexCare-Serviceansprüche ganz einfach auf den neuen Besitzer über und dieser ist von Anfang an ebenfalls auf der sicheren Seite.

[1] Ausgeschlossen sind Taxis, Fahrschulfahrzeuge, Einsatzfahrzeuge und Mietwagen.
[2] Flottenkunden sind alle Geschäftskunden mit einem Abkommen mit Opel (Rahmenabkommen, karitative Abkommen, Lieferabkommen oder Verbandsabkommen).
[3] Gemäß geltendem Opel-Serviceplan.
[4] Enthaltene Verschleißteile sind in den Allgemeinen Bedingungen aufgeführt.

Über die Opel Automobile GmbH

Opel ist einer der größten europäischen Automobilhersteller. Das Unternehmen wurde 1862 in Rüsselsheim gegründet und begann 1899 mit der Automobilproduktion. Seit August 2017 gehört Opel zur Groupe PSA. Weltweit sind Opel und die Schwestermarke Vauxhall in mehr als 60 Ländern vertreten und verkauften 2018 über eine Million Fahrzeuge. Gegenwärtig setzt Opel seine Strategie zur Elektrifizierung des Portfolios um. Damit wird sichergestellt, dass die zukünftigen Mobilitätsanforderungen der Kunden erfüllt werden – für einen nachhaltigen Erfolg. Bis 2024 wird es bei allen europäischen Pkw-Baureihen auch eine elektrifizierte Variante geben. Diese Strategie ist Teil des Unternehmensplans PACE!, mit dem Opel darauf zielt, nachhaltig profitabel, global und elektrisch zu werden.
Mehr unter: https://de-media.opel.com/
https://twitter.com/opelnewsroom

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Opel Automobile GmbH
Bahnhofsplatz
65423 Rüsselsheim
Telefon: +49 (6142) 77-01
Telefax: +49 (6142) 77-8409
http://www.opel.de

Ansprechpartner:
David Hamprecht
Manager Product, Brand & Strategic Engineering Communications
Telefon: +49 (6142) 774-693
E-Mail: david.hamprecht@opel.com
Patrick Munsch
Group Manager Produkt- und Markenkommunikation
Telefon: +49 (6142) 772-826
E-Mail: patrick.munsch@opel.com
Axel Seegers
Manager Marken- und Motorsport-Kommunikation
Telefon: +49 (6142) 775-496
E-Mail: axel.seegers@opel.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel