OLYMPUS Stream Softwareversion 2.4.2 mit verbesserter Bildanalysemethode zur Qualitätskontrolle von Stahl

Die Einführung der OLYMPUS Stream Bildanalysesoftwareversion 2.4.2 bietet Benutzern weitere Funktionen, um die Qualität während der Herstellung sicherzustellen. Die neue Softwareversion enthält eine erweiterte Bildanalyselösung zur Messung und Bestimmung von nichtmetallischen Einschlüssen in hochreinem Stahl. Die neue Stream Erweiterung ‚Einschlüsse schlechtestes Feld‘ erkennt nicht nur die nicht-metallischen Einschlüsse, sondern klassifiziert zudem einzelne Flächen eines definierten Prüfbereichs. Als Ergebnis liefert die Software statistische Ergebnisse zum Anteil von Einschlüssen im gesamten Prüfbereich gemäß drei internationalen Standards: ASTM E45-18 (Method D), ISO 4967: 2013 (Method B) und EN 10247: 2017 (Method K).

Außerdem ist in der neuen Version der OLYMPUS Stream Software der SCHOTT VisiLED Controller MC 1500 eingebunden. Damit können Benutzer von Stereomikroskopen die LED-Ringlichtbeleuchtung einfach steuern und Lichthofbildung durch LED-Reflexion auf der Probenoberfläche reduzieren.

Aktualisieren auf Softwareversion OLYMPUS Stream 2.4.2

Die neue OLYMPUS Stream 2.4.2 Software ist ab sofort verfügbar. Kunden, die die Versionen 2.3 oder 2.4 besitzen, können ihre vorhandene Lizenzkarte für die kostenlose Aktualisierung auf OLYMPUS Stream 2.4.2 verwenden. Kunden mit Version 2.2 und älter müssen eine Aktualisierungslizenz erwerben, um die Version 2.4.2. installieren zu können.

Weitere Informationen über die OLYMPUS Stream Software finden Sie auf unsere Website https://www.olympus-ims.com/de/microscope/stream2/

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Olympus Deutschland GmbH
Amsinckstrasse 63
20097 Hamburg
Telefon: +49 (40) 23773-0
Telefax: +49 (40) 23773-4654
http://www.olympus.de

Ansprechpartner:
Andrea Rackow
Gruppenleitung Marketing Kommunikation
Telefon: +49 (40) 23773-4612
Fax: +49 (40) 230817
E-Mail: andrea.rackow@olympus.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel