Mehr Energie sparen mit einer intelligenten Pumpensteuerung für die Bewässerung

Industrieunternehmen können einen Großteil ihrer Stromkosten einsparen, wenn sie auf eine intelligente Pumpensteuerung für die Bewässerung setzen. Dies gelingt mit dem Einsatz geregelter Pumpen, bei denen sich der Druck und Durchfluss dem tatsächlichen Bedarf anpassen kann. Auf diese Weise sparen Unternehmen nicht nur bei der Energie, sondern letztlich auch am Wasserverbrauch.

Höhere Energieeffizienz, geringerer Arbeitsaufwand

Bei der Bewässerung können Kosten eingespart werden, wenn Unternehmen auf eine geregelte Pumpensteuerung setzen. Diese sorgt dafür, dass Energie eingespart wird und auch die Lebensdauer der Rohrsysteme verlängert wird. Außerdem wird der Arbeitsaufwand für Betriebe verringert, da die Bewässerung automatisiert werden kann.

Eine intelligente Pumpensteuerung bringt deshalb viele Vorteile mit sich und sorgt vor allem dafür, dass ein großer Teil der Kosten eingespart werden kann. So gehen Fachleute aus der Praxis davon aus, dass bis zu 35 Prozent weniger Energie verbraucht wird, als es beim Einsatz der herkömmlichen Pumpen der Fall ist.

Verbesserte Ökobilanz für Unternehmen der Industrie

Neben der Kostenersparnis ist eine geregelte Pumpensteuerung für die Bewässerung auch gut fürs Klima und die Umwelt. Dies liegt unter anderem am geringeren Wasserverbrauch und der nicht ständig laufenden Pumpen. Dies ermöglicht es den Betrieben der Industrie, ihre Ökobilanz zu verbessern und somit einen wichtigen Teil zum Umweltschutz beizutragen.

Es lohnt sich deshalb, bei der Pumpensteuerung für die Bewässerung auf „Green Power“ zu setzen. Ist dies bei den Steuerungen gegeben, werden die Ökodesign-Richtlinien nach DIN EN 50598-2 eingehalten. Hiermit kann der Betrieb bei seiner Bewässerung nachhaltig arbeiten und sein Image stärken, denn vor allem umweltbewusste Kunden achten auf eine ökologische Produktion.

Über die Sourcetronic GmbH

Die Sourcetronic GmbH arbeitet mit Kunden im In- und Ausland zusammen, um eine bedarfsgerechte Pumpensteuerung für die Bewässerung in der Industrie zu gewährleisten. Hierbei setzt das Unternehmen mit seinem Standort in Bremen auf eine hohe Energieeffizienz und einen angenehmen Komfort der Steuerungen. Das vielfältige Serviceangebot und das hohe Qualitätsniveau zeigen sich unter anderem bei der Projektierung, dem Schaltanlagenbau und der Programmierung. Die zahlreichen zufriedenen Kunden schätzen die fachliche Beratung vor Ort, bei der Sourcetronic stets auf die Bedürfnisse der einzelnen Betriebe eingeht. Viele weitere spannende Fakten zur Pumpensteuerung rund um die Bewässerung finden Sie auf der Homepage der Sourcetronic GmbH: https://www.pumpensteuerung.com/bewaesserung-beregnung/.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Sourcetronic GmbH
Fahrenheitstrasse 1
28359 Bremen
Telefon: +49 (421) 2779999
Telefax: +49 (421) 2779998
http://www.sourcetronic.com

Ansprechpartner:
Jens S. Röhrßen
Sourcetronic GmbH
Fax: +49 (421) 277-9998
E-Mail: info@pumpensteuerung.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel