Tufin eröffnet Marketplace und schafft eine Plattform für Applikationen rund um Sicherheitsrichtlinien

Mit dem neuen Tufin Marketplace bietet der Pionier der richtlinien-zentrierten Cybersecurity Tufin seinen Kunden ab sofort eine digitale Plattform, auf der sie Anwendungen und Erweiterungen finden und bereitstellen können, die den Mehrwert ihrer Security Policy Management-Implementierungen nachhaltig erhöhen. So profitieren die Kunden von Anwendungen, die den Return-on-Investment maximieren, indem sie Richtlinieninformationen mit anderen Sicherheitstechnologien und -verfahren integrieren. 

In Zusammenarbeit mit seinen Cybersecurity-Partnern stellt Tufin auf seinem Marketplace Apps zur Verfügung, die Maßnahmen zur Schwachstellenbehebung priorisieren und verdächtige Netzwerkaktivitäten automatisch analysieren und blockieren. Auf diese Weise sind die Anwender in der Lage, Bedrohungen schneller zu identifizieren, intelligente Reaktionen in einer Vielzahl von Sicherheits- und IT-Bereichen durchzusetzen und so letztlich ihre Cybersicherheit nachhaltig zu verbessern.

„Der Tufin Marketplace bietet viele intelligente und innovative Tools, die es den Nutzern erlauben, ihre Möglichkeiten mit der Tufin Orchestration Suite zu erweitern“, so Pamela Cyr, Senior Vice President of Business and Corporate Development bei Tufin. „Von der Designphase bis hin zu Tests und Zertifizierung haben wir mit verschiedenen Technology Alliance-Partnern zusammengearbeitet und freuen uns, nun neue Features und Funktionalitäten bereitstellen zu können, die sich in die bestehenden Technologien und Prozesse unserer Kunden integrieren lassen und es ihnen ermöglichen, ihren dringendsten Netzwerksicherheitsanforderungen mit einheitlichen Lösungen Rechnung zu tragen.“

Der Tufin Marketplace bietet Anwendungen in den beiden Kategorien Security Orchestration, Automation and Response und Netzwerk-Segmentierung.

1. Security Orchestration, Automation and Response (SOAR)

Tufin integriert mit führenden Sicherheitslösungen, um Daten von Drittanbietern mit Echtzeit-Netzwerk-Erkenntnissen anzureichern, und unterstützt mit Hilfe eines risikobasierten Ansatzes eine effektive Erkennung und Auflösung von Sicherheitsproblemen. Die Anwendungen bieten den Unternehmen genau die Informationen, die sie benötigen, um stark gefährdete Assets schnell zu erkennen, Patching-Maßnahmen zu priorisieren, die Auswirkungen auf das Unternehmen zu verstehen und die Reaktionen auf Sicherheitsbedrohungen in der gesamten hybriden IT-Umgebung zu automatisieren. Hierfür stehen Anwendungen für die Integration mit Palo Alto Networks Cortex, IBM Resilient, Splunk Phantom, Swimlane und DFLabs zur Verfügung.

„Wir sind stolz darauf, in den Tufin Marketplace aufgenommen worden zu sein, um Unternehmen bei der Bewältigung ihrer betrieblichen Sicherheitsherausforderungen mit automatisierter Reaktionsorchestrierung zur schnelleren Reaktion auf kritische Angriffe zu unterstützen“, sagt Rishi Bhargava, Vice President of Product Strategy, Cortex XSOAR, Palo Alto Networks. „Bei der Untersuchung von Angriffen ist es normalerweise erforderlich, von einem verdächtigen Indikator zum anderen zu wechseln, Beweise zu sammeln, Beziehungen zwischen Vorfällen herzustellen und die Problembehebung abzuschließen. Die Nutzung von Tufins Netzwerksicherheitsintelligenz bereichert Cortex XSOAR-Playbooks mit Netzwerktopologie-Informationen, die zur schnellen Automatisierung von Änderungen des Netzwerkzugriffs und zur Eindämmung von Bedrohungen benötigt werden.“

2. Netzwerk-Segmentierung

Der Tufin Marketplace bietet IPAM-Integration-Apps von Infoblox und EfficientIP, um fortlaufende, dynamische Aktualisierungen von IP/DNS-Zonen für die schnelle Bereitstellung und Aktualisierung von Netzsegmentierungsrichtlinien zu liefern.

„Im Tufin-Marktplatz trägt Infoblox dazu bei, die Komplexität von Netzwerken zu vereinfachen, die sich entwickelt haben. als hybride Multi-Cloud-Umgebungen Unternehmen zu einer unbegrenzten Einheit erweitert haben“, so Dave Barry, Senior Director of Business Development bei Infoblox. „Tufin-Kunden, die Infoblox DDI verwenden, erhalten praktisch umsetzbare Erkenntnisse über ihre gesamte Infrastruktur und können so das Beste aus ihren IT- und Sicherheitsinvestitionen herausholen.“

„Wir freuen uns, Teil des Tufin-Marktplatzes zu sein und unsere präzisen Echtzeit-Netzwerkinformationen automatisch weitergeben zu können, um Unternehmen dabei zu unterstützen, ihre Sicherheitsrichtlinien auf dem neuesten Stand zu halten und Vorschriften und Industriestandards zu erfüllen“, sagt Ronan David, Vice President of Business Development bei EfficientIP. „Die Tufin-EfficientIP-Allianz stellt sicher, dass Sicherheitsrichtlinien in der gesamten Infrastruktur – einschließlich privater, öffentlicher und hybrider Cloud-Plattformen – stets korrekt und aktuell sind. Netzwerkadministratoren können Anwendungen und IP-Konfigurationen bereitstellen und automatisch Änderungen daran vornehmen, ohne die Sicherheit zu gefährden.“

Zusätzliche Funktionen und Vorteile des Tufin Marketplace:

  • Change Automation

Tufin lässt sich in führende ITSM-Lösungen integrieren, um die Implementierung von Netzwerkänderungen zu vereinfachen und die Automatisierung von Arbeitsabläufen zu rationalisieren. Der Tufin-Marktplatz enthält eine ServiceNow-App, die die Workflow-Integration zwischen SecureChange und der ServiceNow-Implementierung des Kunden ermöglicht. Ein weiteres Tool ist der Workflow Integrator, mit dem Kunden und Partner codefreie Integrationen zwischen SecureChange und jeder REST-API-basierten Softwarelösung erstellen können.

  • Erweiterungen der Berichterstattung

Die Report-Erweiterungen für Tufin SecureTrack bieten Richtlinienanalysen, um die Einhaltung gesetzlicher Vorschriften und Industriestandards zu gewährleisten und Audits ideal vorzubereiten.

  • Application Discovery 

Die Cisco Tetration App automatisiert die Anwendungserkennung und Echtzeit-Einsicht in Dependency-Mapping und Konnektivitätsüberwachung in Tufin SecureApp. Auf diese Weise können Ausfälle identifiziert und kann die Anwendungskonnektivität wiederhergestellt werden.

Über Tufin Technologies

Tufin (NYSE: TUFN) vereinfacht die Verwaltung einiger der größten und komplexesten Netzwerke der Welt, die aus Tausenden von Firewall- und Netzwerkgeräten und neu entstehenden hybriden Cloud-Infrastrukturen bestehen. Unternehmen entscheiden sich für die Tufin Orchestration Suite, um die Agilität angesichts der sich ständig ändernden Geschäftsanforderungen zu erhöhen und gleichzeitig einen robusten Sicherheitsstatus aufrechtzuerhalten. Die Suite reduziert die Angriffsfläche und erfüllt den Anforderungen an eine größere Transparenz der sicheren und zuverlässigen Anwendungskonnektivität. Mit mehr als 2.000 Kunden seit der Gründung ermöglicht die Netzwerksicherheitsautomatisierung von Tufin Unternehmen, Änderungen in Minuten statt Tagen zu implementieren und gleichzeitig ihre Cybersicherheit und ihre Agilität zu verbessern. Weitere Informationen unter https://www.tufin.com/de.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Tufin Technologies
Feringastrasse 6
85774 München
Telefon: +49 (89) 2109-4776
http://www.tufin.com

Ansprechpartner:
Dorothea Keck
Weissenbach PR
Telefon: +49 (89) 5506-7773
E-Mail: tufinPR.DACH@weissenbach-pr.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel