Gleiss Lutz begleitet Verkauf der BEWATEC Gruppe

Ein Gleiss Lutz-Team hat den Mehrheitsgesellschafter beim Verkauf der BEWATEC Gruppe an die DewertOkin GmbH, eine Tochtergesellschaft der in der Schweiz börsennotierten Phoenix Mecano AG, beraten. Der Vollzug der Transaktion unterliegt den üblichen behördlichen Genehmigungen und ist für das vierte Quartal 2020 geplant. Über den Kaufpreis haben die Parteien Stillschweigen vereinbart.

BEWATEC wurde 1995 gegründet und zählt zu den weltweit führenden Herstellern von Kommunikationssystemen für Krankenhäuser und Kliniken. Das Unternehmen wurde bekannt mit der Entwicklung und Produktion von Spezial-Tablets für den Einsatz am Patientenbett. In Deutschland sind ca. 60 Prozent aller Krankenhausbetten mit Systemen des Unternehmens ausgestattet. Die von BEWATEC neu auf den Markt gebrachte Software ConnectedCare verbindet Patienten, Kliniken und Ärzte zum Austausch von Daten und Informationen auf einer Plattform und kommt in Krankenhäusern und Kliniken mit mehr als 60.000 Betten zum Einsatz.

Das folgende Gleiss Lutz-Team war im Rahmen der Transaktion tätig: Dr. Patrick Kaffiné (Partner, Federführung), Dr. Michael Ilter, Andrej Popp (alle M&A/Private Equity), Dr. Stefan Mayer (Partner), Dr. Ocka Stumm (beide Steuerrecht, alle Frankfurt), Dr. Matthias Werner (Counsel, IP/IT, München). Dr. Birgit Colbus (Counsel, Kartellrecht, Frankfurt), Dr. Thomas Winzer (Partner), Dr. Tobias Abend (Counsel, beide Arbeitsrecht) sowie Felix Wrocklage (Compliance, alle Frankfurt).

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Gleiss Lutz Hootz Hirsch Partnerschaftsgesellschaft
Friedrichstr. 71
10117 Berlin
Telefon: +49 (30) 800979-0
Telefax: +49 (30) 800979-979
http://www.gleisslutz.com/

Ansprechpartner:
Andrea Stahl
Marketing Communications Coordinator
Telefon: +49 (30) 800979-250
E-Mail: andrea.stahl@gleisslutz.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel