Thementag zum Umgang mit Forschungsdaten

Die Universitätsmedizin Greifswald und das Rechenzentrum der Universität informieren Wissenschaftler über den bestmöglichen Umgang mit Forschungsdaten. Dazu laden sie gemeinsam zum Thementag For­schungs­datenmanagement ein. Dieser findet am Dienstag, 13. Oktober 2020, virtuell statt. Start ist um 9 Uhr, die Teilnahme ist kostenlos.

„Mit der digitalen Datenverarbeitung eröffneten sich neue Chancen für das Sammeln, Sichten und Präsen­tieren von Forschungsdaten“, beschreibt Dagmar Waltemath, Professorin für Medizin­informatik am Institut für Community Medicine der UMG. Die Diplom-Informatikerin Ulrike Najmi vom Universitätsrechenzentrum ergänzt: „Während des Thementages können sich die Teilnehmenden mit verschiedenen Strategien zum Um­gang mit Forschungsdaten vertraut machen.“ Najmi und Waltemath organisieren dem Thementag ge­meinsam.

Da der professionelle Umgang mit Daten bisher keineswegs überall selbstverständlich sei, berichten zu­nächst Fachleute aus der Praxis. Die beiden Referentinnen erläutern, wie Forschungsdatenmanagement an wissenschaftlichen Einrichtungen etabliert werden kann und wie eine bundesweite Datenstruktur aufge­baut wird. Am späten Vormittag können Wissenschaftler im so genannten Science Fair ihre eigenen Erfah­run­gen präsentieren, durchaus auch mit den damit verbundenen Schwierigkeiten. Nachmittags finden vier Workshops statt, auch diese durchweg online. Der Thementag dauert von 9 bis etwa 16.15 Uhr.

Das Programm ist auf Veranstaltungsseite des Universitätsrechenzentrums zu finden.

https://rz.uni-greifswald.de/forschungsdaten2020  

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Universitätsmedizin Greifswald Körperschaft des öffentlichen Rechts
Fleischmannstraße 8
17475 Greifswald
Telefon: +49 (3834) 86-0
Telefax: +49 (3834) 86-5010
http://www.medizin.uni-greifswald.de

Ansprechpartner:
Christian Arns
Leiter der Stabsstelle Kommunikation und Marketing
Telefon: +49 (3834) 86-5288
E-Mail: christian.arns@med.uni-greifswald.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel