Zertifizierte Finanzstärke: Bien-Zenker mit CrefoZert ausgezeichnet

Verlängerung des CrefoZert für Bien-Zenker gibt Bauherren Sicherheit. Gerade in der jetzigen Zeit legen Bauherren großen Wert darauf, dass sie mit einem Partner bauen, der Sicherheit und Beständigkeit verkörpert. Beim Bau ihres Eigenheims wollen sie möglichst kein Risiko eingehen. Schließlich treffen sie mit dem Abschluss des Bauvertrags eine große, wenn nicht die größte Investitionsentscheidung ihres Lebens. Mit Bien-Zenker sind Bauherren auf der sicheren Seite: Für seine „außergewöhnlich gute Bonität“ hat Bien-Zenker auch 2020 das Bonitätszertifikat CrefoZert der Wirtschaftsauskunftei Creditreform erhalten. Die jährliche Prüfung des wirtschaftlichen Zustands und der Zukunftsaussichten bestand Bien-Zenker abermals mit Bravour und erhielt damit die Verlängerung des Zertifikats um ein weiteres Jahr. Bien-Zenker Bauherren haben durch das CrefoZert so auch weiterhin die Bestätigung, dass sie beim Bau ihres Eigenheims heute und auch in Zukunft voll auf Bien-Zenker als ihrem Baupartner vertrauen können.
 
Mehr denn je wollen Bauherren sich darauf verlassen können, dass ihr Bauunternehmen nicht mitten im Hausbauprozess in finanzielle Schieflage gerät. Dieses Risiko schließen Bauherren mit Bien-Zenker als einem der größten Fertighaushersteller Europas konsequent aus. Denn die Prüfer von Creditreform haben das Unternehmen unter die Lupe genommen, die Geschäftszahlen geprüft und kamen zu dem Ergebnis, dass das geschäftliche Verhalten von Bien-Zenker tadellos und die Zukunftsprognose positiv ist. Deshalb gehört Bien-Zenker zu den rund zwei Prozent der deutschen Unternehmen, die von der Wirtschaftsauskunftei für ihre außergewöhnlich gute Bonität ausgezeichnet werden.
 
„Zuverlässigkeit ist für unsere Bauherren eines der obersten Gebote. Deshalb setzen wir seit fast 115 Jahren auf die nachhaltige Entwicklung unseres Unternehmens. Denn kurzfristige Erfolge sind zwar schön, aber nur nachhaltiges Wachstum kann auf Dauer wirklich Sicherheit geben“, erklärt Friedemann Born, Geschäftsbereichsleiter Vertrieb. „Unsere Bauherren können sich darauf verlassen, dass Bien-Zenker ihnen auch langfristig als zuverlässiger Partner in allen Belangen zur Seite steht. Für ihr Bien-Zenker Haus erhalten Bauherren von uns eine Gewährleistung über 30 Jahre. Und sie können sich darauf verlassen, dass wir auch in Jahrzehnten noch für sie da sind.“
 
Über die BIEN-ZENKER AG

Die Bien-Zenker GmbH, einer der größten Fertighaushersteller in Europa, blickt auf über 114 Jahre Erfahrung und über 80.000 gebaute Häuser zurück. Rund 600 Mitarbeiter im top-modernen Hausbauwerk am Sitz im hessischen Schlüchtern bauen zusammen mit den Hausberatern in den rund 60 Musterhäusern und Vertriebsbüros in ganz Deutschland jedem Bauherrn sein ganz individuell perfektes Haus. Bien-Zenker Häuser bieten dabei technisch größtmögliche Energieeffizienz bei maximaler Individualisierung und sind auf die mittleren bis gehobenen Preisklassen ausgerichtet. Als erster Fertighaushersteller hat Bien-Zenker außerdem eine Bauherren-App entwickelt, mit der Bauherren alle Unterlagen und die aktuellsten Informationen zu ihrem Bauprojekt immer dabeihaben. Alle Bien-Zenker Häuser unterliegen den Anforderungen der Qualitätsgemeinschaft Deutscher Fertigbau (QDF) und sind serienmäßig mit dem Gold-Siegel der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen – DGNB e.V. zertifiziert. Bien-Zenker bildet jedes Jahr rund 30 Nachwuchs-Fachkräfte aus und ist einer der größten Arbeitgeber in Ost-Hessen. Mit der Initiative "Bienen schützen. Zukunft sichern" engagiert sich das Unternehmen außerdem für den Erhalt der Artenvielfalt und den Naturschutz.

www.bien-zenker.de

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

BIEN-ZENKER AG
Am Distelrasen 2
36381 Schlüchtern
Telefon: +49 (6661) 98-0
Telefax: +49 (6661) 98177
http://www.bien-zenker.de

Ansprechpartner:
Sven Keller
Marketing Leiter
Telefon: +49 (6661) 98-236
E-Mail: presse@bien-zenker.de
Christian Konzack
oelenheinz+frey GmbH
Telefon: +49 (621) 8410-161
E-Mail: c.konzack@division.ag
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel