Lasagne kreativ gedacht: Kartoffeln statt Nudelplatten

An kalten Herbsttagen ist die Küche für manche der schönste Ort: ein warmer Platz mit vielen kulinarischen Möglichkeiten. Während der Ofen bei sommerlicher Hitze eher pausiert, kommt er im Herbst und Winter so richtig auf Hochtouren. Egal, was am Ende brutzelnd aus der Röhre kommt: Heiße Ofengerichte – zum Beispiel mit Kartoffeln – wärmen auch von innen. Warum Erdäpfel eine lohnenswerte und besonders vitaminreiche Alternative für klassische Lasagneplatten sind und wie sich eine Kartoffel-Auberginenlasagne mit Ricotta zubereiten lässt, verraten die Experten der Kartoffel-Marketing GmbH.

Geschmackliche Variation

Ihren Ursprung soll sie in Italien haben, heute ist sie auf der ganzen Welt zu Hause: die Lasagne. Das beliebte Ofengericht eignet sich als Familienessen oder für die größere Gästerunde und schmeckt auch aufgewärmt am nächsten Tag noch lecker. Dieter Tepel, Geschäftsführer der Kartoffel-Marketing GmbH: „Die Lasagne ist für viele immer noch das klassische Nudelgericht mit Hackfleischsoße. Ich kann nur empfehlen, einmal davon abzuweichen, die Lasagneplatten durch Kartoffeln zu ersetzen und das Ganze mit Gemüse zu mischen. Die tolle Knolle liefert viel hochwertiges Eiweiß und Vitamin C, komplexe Kohlenhydrate und wenig Fett. Auch geschmacklich eignet sie sich wunderbar für ein Ofengericht.“

Heiß aus dem Ofen: Kartoffel-Auberginenlasagne mit Ricotta

Für die schmackhafte Kartoffellasagne werden rohe, festkochende Kartoffeln einfach in kleine, plattenartige Scheiben geschnitten. Die Füllung besteht aus Tomaten, die in einem Topf mit Knoblauch und Olivenöl gemischt werden. In einer weiteren Schüssel entsteht die Sauce aus Petersilie, Basilikum, Parmesan, Ricotta und Eiern. Gewaschene Auberginen werden anschließend in längliche Scheiben geschnitten und mit Olivenöl beträufelt. Auf einem mit Backpapier ausgelegten Ofenblech garen sie etwa 25 Minuten, bevor sie zur Seite gestellt werden. Nach etwa 15 Minuten sollten die Auberginenscheiben gewendet werden. So sind sie beidseitig goldbraun und stellenweise knusprig. Sobald alle Bestandteile der Lasagne zubereitet sind, können die Zutaten in einer Auflaufform geschichtet werden. Anschließend kommt das Gericht für etwa 60 Minuten in den vorgeheizten Ofen und wird nach rund der Hälfte der Garzeit mit Mozzarella bestreut. Die Lasagne ist fertig, wenn sie vor Hitze blubbert, die Kartoffelscheiben vollständig gar sind und die Ricottaschicht gestockt ist. Einen guten Hinweis auf die Garzeit liefert auch der Käse, der vollständig geschmolzen und an einigen Stellen appetitlich braun sein sollte.

Wer die Kartoffel-Auberginenlasagne mit Ricotta im Ofen zubereiten möchte, findet das Rezept inklusive Videoanleitung hier: https://www.die-kartoffel.de/suche/rezepte/kartoffel-auberginenlasagne-mit-ricotta

Weitere Informationen, tolle Rezepte und Tipps rund um die Kartoffel unter: www.die-kartoffel.de

Die Kartoffel auf Instagram: diekartoffel.de

Die Kartoffel auf Facebook: DieKartoffel

Über die Kartoffel-Marketing GmbH

Die Kartoffel-Marketing GmbH (KMG) wurde 2014 gegründet. Sie versteht sich als "Bündnis der Kartoffelprofis" und repräsentiert die deutschen Speisekartoffelproduzenten und die Kartoffelhändler. Ihr Ziel ist es, die Verbraucher in Deutschland über die Vielseitigkeit und den hohen Wert der Kartoffel zu informieren. Zur KMG gehören der Deutsche Kartoffelhandelsverband e. V., die Bundesvereinigung Erzeugergemeinschaften Kartoffeln und der Verein Landvolk Niedersachsen – Landesbauernverband e. V. Projekte der KMG werden von der Landwirtschaftlichen Rentenbank unterstützt.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Kartoffel-Marketing GmbH
Schumannstraße 5
10117 Berlin
Telefon: +49 (30) 754524-67
Telefax: +49 (30) 664068-53
http://www.diekartoffel.de

Ansprechpartner:
Christina Fischer
tts agentur05 GmbH
Telefon: +49 (221) 925454-816
Fax: +49 (221) 2611-740
E-Mail: fischer@agentur05.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel