Zum Lachen in den Bad Harzburger Kurpark Lachyoga am 14. Oktober

Am 14. Oktober geht es um 16.00 Uhr ein zweites Mal in diesem Herbst zum Lachen in den Bad Harzburger Kurpark mit einem Lachyoga-Angebot. Treffen ist am Tretbecken, die Teilnahme ist kostenlos, eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Die Organisatoren bitten um Einhaltung der Hygiene- und Abstandsregeln.

Beim Lachyoga geht es um eine neue Art des Yogas, dem Hasya Yoga, zu deutsch: Lachyoga, erfunden von den indischen Arzt Dr. Kataria.

der mit nur 5 Personen beim 1. Lachyoga Treff 1995 startete, sich weltweit rasant entwickelte und  sich in vielen Städten bereits wöchentlich mit Begeisterung  etabliert hat.

Die ausgebildete Lachyoga Prädokologin Andrea Anderseck und Organisator Heinz Wiemann präsentieren  seit einigen Monaten Lachyoga aus Überzeugung und Begeisterung. So wird im September ein Termin im Bad Harzburger Kurpark angeboten.

Zu den positiven Einflüssen des Lachyogas:

  • Lachyoga überträgt in Minuten schnelle eine herzliche fröhliche Stimmung bei allen Anwesenden.
  • Man kann aktiv mitmachen oder nur amüsiert zuschauen.
  • Für jedes Alter anwendbar, es gibt Varianten für Kinder, Sportler, und ist auch im Sitzen  möglich.

Weitere Informationen:

Heinz Wiemann, Lachyoga Oganisator,

Franz-Zobel Str.19, in 38259 Salzgitter- Bad, Telef. 0171 539 4799

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Kur-, Tourismus- und Wirtschaftsbetriebe der Stadt Bad Harzburg GmbH
Nordhäuser Str. 4
38667 Bad Harzburg
Telefon: +49 (5322) 75-330
Telefax: +49 (5322) 75-329
http://www.bad-harzburg.de

Ansprechpartner:
Eva-Christin Ronkainen-Kolb
Telefon: +49 (5322) 75395
E-Mail: presse@bad-harzburg.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel