gategroup schliesst Übernahme des Europageschäfts von LSG ab

Die gategroup Holding AG („gategroup”) hat heute den Vollzug der Übernahme des Europageschäfts der LSG Group von der Deutsche Lufthansa AG („Lufthansa”) bekannt gegeben.

Die Transaktion umfasst den Inflight-Catering-Betrieb von LSG in Deutschland, der Schweiz, den Niederlanden, Belgien, Italien und Spanien sowie das globale Equipment-Geschäft unter der Marke SPIRIANT, ausserdem das europäische Geschäft für Convenience Food der Marke Evertaste, die Einzelhandelsgeschäfte der Marke Ringeltaube sowie Zug-Catering und Lounges.

„Wir freuen uns sehr, diesen wichtigen Meilenstein erreicht zu haben", sagt Xavier Rossinyol, CEO von gategroup. „Die erheblichen wirtschaftlichen Herausforderungen, die die COVID-19-Panemie mit sich brachte, erforderten von allen Beteiligten ein hohes Mass an Flexibilität, Partnerschaftlichkeit und Vertrauen. Wir sind froh darüber, einen gangbaren Weg gefunden zu haben, der es uns ermöglicht, die Transaktion zu Bedingungen abzuschliessen, die sowohl für Lufthansa als auch für gategroup akzeptabel sind."

Mit der Übernahme von LSG Europe stärkt gategroup ihr Kerngeschäft. Davon profitieren Mitarbeiter, Kunden und Aktionäre gleichermassen. Die Expertise und Kompetenzen der beiden Unternehmen ergänzen sich optimal. Jedes der Unternehmen profitiert von der Innovationskraft und der kulinarischen und operativen Exzellenz des Partners. So wird gategroup beispielsweise das exklusiv für Lufthansa entwickelte Studio 50/8TM* einführen, eine kulinarische Denkfabrik und ein exklusiver Ort für Inspiration. Das ist ein Beispiel, das die gemeinsame Leidenschaft und Engagement von Lufthansa und gategroup zeigt, die ganzheitliche Kundenerfahrung zu verbessern – und damit einen neuartigen Standard im Airline Catering zu setzen.

Rossinyol ergänzt: „Gemeinsam mit unseren neuen Kollegen werden wir den bestmöglichen Weg finden, um durch diese für unsere Branche schwierigen Zeiten zu steuern und gestärkt aus der Krise hervorzugehen. Wir heissen unsere neuen Kolleginnen und Kollegen bei gategroup herzlich willkommen. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit ihnen, um gemeinsam die Zukunft überzeugender kulinarischer Angebote und Einzelhandelserlebnisse für unsere Kunden und ihre Passagiere zu gestalten.

2019 erwirtschafteten die erworbenen Gesellschaften der LSG Europe Erträge in Höhe von 1.112 Mio. EUR und beschäftigte LSG Europe 7.750 Mitarbeiter.

Da die Genehmigung der Übernahme durch die EU-Kommission inzwischen vorliegt, kann mit dem Closing die am 9. Dezember 2019 angekündigte Transaktion vollzogen werden. Voraussetzung dafür waren bindende Vereinbarungen zwischen gategroup und der Europäischen Union. Darin verpflichtet sich gategroup zur Veräusserung von Teilen ihres

bestehenden deutschen Inflight-Catering-Betriebs, einer Minderheitsbeteiligung an einer Inflight-Catering-Küche am Flughafen Brüssel und einige Catering-Einheiten an den Flughäfen Rom (FCO) und Paris (CDG). gategroup geht davon aus, die Verkäufe im Q1/2021 abzuschliessen.

Zukunftsgerichtete Aussagen
Diese Veröffentlichung enthält vorausschauende Aussagen und andere Aussagen, bei denen es sich nicht um historische Tatsachen handelt. Wörter wie «glauben», «vorhersehen», «planen», «erwarten», «projizieren», «schätzen», «beabsichtigen», «anstreben», «annehmen», «könnte», «wird», «dürfte» und ähnliche Ausdrücke weisen auf solche vorausschauenden Aussagen hin. Derartige Aussagen werden auf der Grundlage von Annahmen und Erwartungen gemacht, die wir zum Zeitpunkt der Veröffentlichung des vorliegenden Dokuments für angemessen halten, die sich jedoch als falsch erweisen können und einer Reihe erheblicher Ungewissheiten unterliegen, die zur Folge haben können, dass die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von denen abweichen, die in vorausschauenden Aussagen zum Ausdruck kommen. Zu diesen Unsicherheitsfaktoren gehören Veränderungen der allgemeinen wirtschaftlichen Lage, Veränderungen der Nachfrage nach unseren Produkten, Veränderungen der Nachfrage nach oder des Preises für Öl, Terrorismusgefahr, Krieg, geopolitische oder andere äussere Erschütterungen der Airline-Branche, Risiken von erhöhtem Wettbewerb, Risiken der Fertigung und der Produktentwicklung, Verlust von wichtigen Kunden, Veränderungen gesetzlicher Bestimmungen, in- und ausländische Risiken im Hinblick auf Politik und Gesetzgebung, Risiken im Zusammenhang mit Aktivitäten im Ausland, Wechselkurschwankungen und Währungskontrollen, Streiks, Embargos, wetterbedingte Risiken sowie andere Risiken und Ungewissheiten. Daher sollten sich Investoren und potenzielle Investoren nicht uneingeschränkt auf diese vorausschauenden Aussagen verlassen. Wir werden weder zukunftsgerichtete Aussagen noch die Gründe, auf Grund derer tatsächliche Ergebnisse von heutigen Annahmen abweichen können, publizieren, es denn, dies ist gesetztlich vorgeschrieben. 

Hinweis: Im Falle von Abweichungen oder Unstimmigkeiten dieser Veröffentlichung ist die englische Version massgeblich.
 

Über die gategroup Holding AG

gategroup ist ein weltweit führender Anbieter von Airline Catering, Bordverkauf- und Hospitality-Produkten und Dienstleistungen. Basierend auf Innovation und fortschrittlicher Technologie bieten wir dem Passagier hochstehende kulinarische und Retail-Angebote. gategroup hat den Hauptsitz in Zürich, Schweiz, und verfügt über das umfassendste Catering-Netzwerk der Luftverkehrsbranche. Das Unternehmen bedient jährlich mehr als 700 Millionen Passagiere aus über 200 Betriebseinheiten in über 60 Ländern/Gebieten auf allen Kontinenten. Im Jahr 2019 erzielte gategroup einen Umsatz von CHF 4.9 Mrd. mit weltweit rund 43’000 Mitarbeitenden. Weitere Informationen finden sich auf www.gategroup.com

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

gategroup Holding AG
Sägereistrasse 20
CH8152 Glattbrugg
Telefon: +41 (44) 5337328
Telefax: +41 (44) 5337345
https://www.gategroup.com

Ansprechpartner:
Isabelle Schöpflin
E-Mail: communications@gategroup.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel