Warum Prävention Leben rettet: Der Antrieb der Gründer des GAP Prevent

Leben retten durch Prävention. Dies ist der Antrieb und die Vision des Ärztepaares Dr. med. Sylvia und Dr. med. Vincens Weingart, Inhaber und leitende Ärzte des Vorsorgezentrums GAP Prevent und dem angeschlossenen Boutique Hotel DAS GRASECK bei Garmisch-Partenkirchen. Dieser Vision folgt das Paar und bietet entsprechende Gesundheitsprogramme an.

Dr. med. Sylvia Weingart ist Internistin und Kardiologin und spezialisiert auf Ernährungs- und Präventionsmedizin. Ihr Mann, Dr. med. Vincens Weingart, ist ebenfalls Internist und als Oberarzt der Gastroenterologie im Klinikum in Garmisch tätig. Zudem ist er seit 2011 durch das Innenministerium Bayern auch als leitender Notarzt bestellt. Entstanden ist der Wunsch vom eigenen Präventionszentrum aus dem Berufsalltag der beiden und der ständigen Konfrontation mit Krankheitsbildern, die durch rechtzeitige Vorsorge vermeidbar gewesen wären. Erklärtes Ziel der beiden ist es, durch sinnvolle Untersuchungen Erkrankungen effektiv zu verhindern bzw. im Frühstadium zu behandeln. „Denn durch gezielte und regelmäßige Vorsorgeuntersuchungen können Erkrankungen wie beispielsweise Herzinfarkt, Schlaganfall oder Darmkrebs nachhaltig verhindert werden“, so Dr. med. Vincens Weingart. Dies gelingt in Zusammenarbeit mit  einem Spezialisten-Team, bei dem jeder ein ausgewiesener Experte seines Fachs ist. Sei es Urologie, Dermatologie, Zahnheilkunde oder Orthopädie. Gewährleistet ist eine unmittelbare und lückenlose Diagnostik.

Daher hat das Ärztepaar mit GAP Prevent einen Ort für diejenigen geschaffen, die sonst nicht die nötige Zeit für aufwendige Untersuchungen haben. Es gibt keine Wartezeiten. Kein Hetzen von einer Praxis zur nächsten und damit auch keinen Informationsverlust. Denn das ausgewiesene Expertenteam arbeitet stets Hand in Hand und steht im ständigen Austausch miteinander. Es erstellt individuell abgestimmte Vorsorgeprogramme, die eine wissenschaftliche und leitliniengerechte Auswahl an sinnvollen Untersuchungen enthalten. Dabei arbeitet das Team mit der innovativsten Medizintechnik, die es derzeit auf dem Markt gibt. Je nach Tarif übernehmen private Krankenkassen die medizinischen Leistungen bis zu 100 Prozent. Gepaart wird die Technik mit besonders viel Empathie und aufrichtiger Herzlichkeit: „Neben der Qualität, die wir in unserem Präventionszentrum bieten, liegt ein großer Fokus in der Zeit, die wir uns nehmen“, kommentiert Dr. med. Vincens Weingart. „Jeder einzelne Vorsorgegast bekommt die Zeit, die er sich wünscht oder benötigt. Außerdem erklären wir alles nicht nur ausführlich, sondern auch verständlich. So heben wir uns doch sehr von den herkömmlichen Vorsorgewegen ab.“

Hier geht es zu den Programmen: https://bit.ly/3asjnNo.

Wunderbar aufgehoben ist der Gast während seiner Vorsorgemaßnahmen im DAS GRASECK. Schon die Lage allein ist Garantie für pure Entspannung. Fernab von allem, viel frische Bergluft und der grandiose Blick auf eines der schönsten Alpenmassive überhaupt – das Wettersteingebirge. Entstanden ist das Hideaway, das nach kompletter Renovierung 2015 eröffnete, aus dem ehemaligen Forsthaus Graseck. Heute bietet es 33 Gästezimmer und Suiten im modern-alpinen Design. Im Restaurant erlaubt natürliche Vitalküche gesundes Schlemmen. Besonders gut entspannen lässt es sich zudem auch am neuen Rooftop-Pool, der die Gäste dazu einlädt in die fantastische Bergwelt einzutauchen. Die beeindruckenden Ausblicke auf die Partnachklamm, zum Kramer bis hin zum Wettersteingebirge lassen alle Sorgen vergessen. Der Pool ist ganzjährig nutzbar und bietet mit stattlichen 70qm Größe natürlich auch die Möglichkeit ausreichend Sicherheitsabstand einzuhalten. Der Mix aus Sport und Ruhe in der Natur, sowie der Wellnessbereich mit Saunen und Dampfbad runden das Angebot zum Wohlfühlen ab.

Buchung und Informationen unter: vorsorge@gap-prevent.de oder telefonisch unter 08821-943240.

Über Das Graseck

Auf einem wahren Sonnenbalkon unweit von Garmisch-Partenkirchen inmitten der oberbayerischen Alpenwelt liegt das familiengeführte DAS GRASECK, ein exklusives Boutiquehotel mit dem integrierten medizinischen Präventionszentrum GAP PREVENT. Hier finden sich Ruhe und Abgeschiedenheit, die den Lärm und die Hektik des Alltags leicht vergessen lassen. Allein die Anreise ist schon ein Erlebnis – denn mit der Graseckbahn geht es in wenigen Minuten hinauf ins Hotel. Nicht umsonst trägt das außergewöhnliche Haus den Beinamen "my mountain Hideaway". www.das-graseck.de

Entstanden ist DAS GRASECK, das nach kompletter Renovierung 2015 eröffnete, aus dem ehemaligen Königlich-Bayerischen Forsthaus Graseck. Heute bietet es 33 Gästezimmer und Suiten im modern-alpinen Design. Der Ausblick auf die Alpenwelt ist unvergleichlich. Ein weiteres Highlight ist das medizinische Präventionszentrum GAP PREVENT, das an DAS GRASECK angeschlossen ist. Hier kann ein ganzheitliches Check-up und Vorsorgeprogramm absolviert werden, das den modernsten Erkenntnissen und Richtlinien folgt. Umsorgt und beraten von einem medizinischen Spezialistenteam – jeder ein Experte seines Fachs.

Ob Urlaub oder Präventionsprogramm: Gesundheit durch Genuss – so lautet die Devise im DAS GRASECK. In beiden Restaurants erlaubt natürliche Vitalküche gesundes Schlemmen. Ein Mix aus Sport und Ruhe in der Natur, sowie der Wellnessbereich mit 2 Außenpools, verschiedene Saunen und Dampfbäder runden das Angebot zum Wohlfühlen ab. Selbstverständlich kann auch ein Personal Trainer gebucht werden, der den Urlaub in der Bergwelt ganz individuell und aktiv mitgestaltet.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Das Graseck
Graseck 4
82467 Garmisch-Partenkirchen
Telefon: +49 (8821) 943240
http://www.das-graseck.de

Ansprechpartner:
Bettina Faust
Agentur Luuers Partner
Telefon: +49 (89) 21669451
E-Mail: info@lueerspartner.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel