Bestseller Golf: In Frankreich, Spanien und Italien nicht unter den Top 3

Der VW Golf, mit 228.000 verkauften Autos 2017 die unangefochtene Nr. 1 in Deutschland, tut sich auf den vier anderen großen Märkten in Europa deutlich schwerer. Weder im Nachbarland Frankreich, noch in Spanien und Italien landet der Golf in der Zulassungsstatistik unter den Top 3. Lediglich in Großbritannien, dem nach Deutschland größten Markt, konnte der Golf Rang 2 erobern. Dies geht aus den Zahlen der nationalen Zulassungsbehörden hervor, die die Zeitschrift auto motor und sport exklusiv recherchiert hat.

Italien: Als Lokalpatrioten erweisen sich die Italiener. Bei ihnen siegt der Fiat Panda mit 145.919 verkauften Modellen, klar und mit großem Abstand vor dem Lancia Ypsilon (60.321), den es in Deutschland gar nicht mehr zu kaufen gibt, und dem Fiat Tipo (56.046).

Frankreich: Auch in Frankreich sucht man den Golf vergeblich in der Spitzengruppe. Die Franzosen kaufen französisch, und so geht der Sieg an den Renault Clio mit 117.541 Neuzulassungen, gefolgt vom Peugeot 208 (97.663) und dem Peugeot 3008 (74.297).

Spanien: Auch hier siegt die einheimische Marke mit dem Seat Leon, der auf 35.316 Verkäufe kommt. Dahinter folgen der Seat Ibiza (33.757) und mit dem Renault Mégane (32.131) immerhin ein Ausländer.

Großbritannien: Im größten Markt nach Deutschland kann sich der Golf immerhin auf Rang 2 behaupten. Geschlagen wird er vom Ford Fiesta, der auf der Insel 94.533-mal verkauft wurde, vor dem Golf (74.605) und dem Ford Focus (69.903).

Ob der Golf sich auf dem ersten Platz in Europa behaupten kann, ist noch nicht klar. Noch liegen nicht aus allen 28 EU-Märkten die Zulassungen nach Modellen vor. In Deutschland ist der Golf dagegen das Maß der Dinge: Von ihm verkaufte VW dreimal so viel wie vom zweitplatzierten Passat (72.400).

www.auto-motor-und-sport.de 

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Motor Presse Stuttgart
Leuschnerstr. 1
70174 Stuttgart
Telefon: +49 (228) 696545
Telefax: +49 (711) 182-1779
http://www.motorpresse.de

Ansprechpartner:
Axel Mörer-Funk
Motor Presse Stuttgart GmbH & Co. KG
Telefon: +49 (711) 182-1289
E-Mail: vorab_ams@motorpresse.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.