MULTI von thyssenkrupp bekommt Nachhaltigkeitspreis von ‚Alliance to Save Energy‘

.
  • Die Alliance to Save Energy hat MULTI von thyssenkrupp mit dem Innovative Star of Energy Efficiency Award in der Kategorie ‘Built Environment’ ausgezeichnet
  • MULTI, das erste seillose Aufzugsystem, das sich auch horizontal bewegt, gibt Architekten neue Perspektiven bei der Gestaltung und Raumnutzung

In diesem Jahr geht der Innovative Star of Energy Efficiency Award in der Kategorie ‘Built Environment’ an thyssenkrupp. Verliehen wurde die Auszeichnung anlässlich des von der Alliance to Save Energy ausgerichteten Evening’ with the Stars of Energy Efficiency Awards Dinners in Washington am 26. September 2018.

Paul Tonko, Kongressabgeordneter aus New York und Co-Chairman der Sustainable Energy and Environment Coalition, übergab den Preis an Prof. Michael Cesarz, CEO MULTI bei thyssenkrupp Elevator.

„Es ist natürlich eine große Ehre, auf diese Weise ausgezeichnet zu werden. In MULTI liegt die Zukunft von Transportsystemen in Gebäuden. Die Technologie eröffnet unbegrenzte Möglichkeiten bei der Gestaltung von Bauwerken sowie der Mobilität. Der Preis unterstreicht einmal mehr das enorme, geradezu revolutionäre Potenzial von MULTI – nicht nur dafür, wie sich Menschen innerhalb und zwischen Gebäuden bewegen, sondern auch in punkto Energieeffizienz”, kommentierte Michael Cesarz.

Neben dem Abgeordneten Tonko wohnten insgesamt 400 prominente Gäste der Preisverleihung bei, darunter weitere Kongressmitglieder, CEOs, Vertreter aus dem Weißen Haus, der Administration und verschiedener Behörden sowie Medienvertreter. Sie alle waren gekommen, um die Sieger zu sehen – wie MULTI von thyssenkrupp.

In den vergangenen 18 Monaten hat MULTI zahlreiche Preise gewonnen, darunter Gold bei den Edison Awards, der Innovation Award bei der Council on Tall Buildings and Urban Habitat’s Tall + Urban Innovation Conference sowie die Anerkennung als eine der Top 25 Inventions of the Year durch das TIME magazine.

MULTI ist das erste Aufzugsystem überhaupt, das derartige Preisauslobungen gewinnen konnte.

„Wenn Superlative angebracht sind, dann hier: Erstmals hat es eine Aufzugtechnologie fertiggebracht, die Menschen wirklich zu begeistern. Das Interesse vor allem seitens der Architekten, Entwickler und Bauherren ist groß wie nie. Es ist nicht übertrieben, von einer Zäsur, einem Meilenstein zu sprechen, der im Rückblick als einer der entscheidenden Momente im Hinblick auf urbane Mobilität gelten wird“, fügte Cesarz hinzu und erinnerte in diesem Zusammenhang daran, dass die erste Installation von MULTI in Deutschland, die 2021 fertiggestellt werden soll, gerade erst begonnen hat.

In dem Maß, in dem Gebäude immer höher werden, benötigen die Transportsysteme theoretisch deutlich mehr Energie für größere Motoren, mehr Seile sowie mehr Platz für mehr Schächte. MULTI beseitigt das Platz- und Energieproblem sowie die für traditionelle Systeme typischen Ineffizienzen. Die Schächte können deutlich reduziert werden und Seile sind überflüssig, denn MULTI bewegt sich vertikal und horizontal wie eine U-Bahn in einem geschlossenen Kreislauf. Damit lässt sich die frei nutzbare Grundfläche um ganze 25 Prozent erhöhen – und die Energieverbrauchs-Spitzen sinken im Vergleich zu herkömmlichen Systemen um 60 Prozent. Überdies kann mit dem System sogar Energie rückgewonnen, diese in Akkus zwischengespeichert und wieder ins interne Stromnetz einspeist werden.

Mehr Informationen zu MULTI gibt es unter https://multi.thyssenkrupp-elevator.com/de/.

Über die thyssenkrupp Elevator AG

thyssenkrupp Elevator umfasst die weltweiten Konzernaktivitäten im Geschäftsfeld Personenbeförderungsanlagen. Mit einem Umsatz von 7,7 Mrd. € (8,5 Mrd. $) im Geschäftsjahr 2016/2017 und Kunden in 150 Ländern hat sich thyssenkrupp Elevator seit seinem Markteintritt vor 40 Jahren als eines der führenden Aufzugsunternehmen der Welt etabliert. Das Unternehmen mit mehr als 50.000 qualifizierten Mitarbeitern bietet intelligente und energieeffiziente Produkte, entwickelt für die individuellen Anforderungen der Kunden. Innovative Lösungen ermöglichen die Entwicklung von intelligenten Städten. Das Portfolio umfasst Personen- und Lastenaufzüge, Fahrtreppen und Fahrsteige, Fluggastbrücken, Treppen- und Plattformlifte sowie maßgeschneiderte Servicelösungen für das gesamte Produktangebot. Über 1.000 Standorte rund um den Globus bilden ein dichtes Vertriebs- und Servicenetz und sichern somit eine optimale Nähe zum Kunden.

In Nordamerika gehören fast 400 Werke in den USA, Kanada und Mexiko zu thyssenkrupp, die mehr als 22.500 Mitarbeiter beschäftigen. Im Geschäftsjahr 2016/2017 hat thyssenkrupp einen Umsatz von fast 9 Mrd. Euro (9,6 Mrd. USD) in dieser Region erwirtschaftet.

thyssenkrupp

thyssenkrupp ist ein diversifizierter Industriekonzern mit einem wachsenden Anteil an Industriegüterund Dienstleistungsgeschäften und traditionell hoher Werkstoffkompetenz. Über 158.000 Mitarbeiter arbeiten in 79 Ländern mit Leidenschaft und Technologie-Know-how an hochwertigen Produkten sowie intelligenten industriellen Verfahren und Dienstleistungen für nachhaltigen Fortschritt. Ihre Qualifikation und ihr Engagement sind die Basis für unseren Erfolg. thyssenkrupp erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2016/2017 einen Umsatz von 41,5 Mrd. € (8,5 Mrd.).

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

thyssenkrupp Elevator AG
ThyssenKrupp Allee 1
45143 Essen
Telefon: +49 (201) 844563054
Telefax: +49 (201) 8456563054
http://www.thyssenkrupp-elevator.com

Ansprechpartner:
Dr. Jasmin Fischer
Head of Media Relations
Telefon: +49 (201) 844-563054
E-Mail: jasmin.fischer@thyssenkrupp.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.