befine Solutions stellt Cryptshare.express vor

Gerade in dem Jahr, in dem das Bekanntwerden mehrerer Sicherheitsvorfälle auf das endgültige Inkrafttreten der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung traf, zeigt sich erneut: Persönliche Daten müssen besonders geschützt werden. Es ist eine Herausforderung, vor der kleine, mittelständische und große Unternehmen, Einrichtungen sowie Behörden gleichermaßen stehen. Der deutsche Software-Anbieter befine Solutions erweitert sein Angebot nun um Cryptshare.express. Die ab sofort verfügbare Software-as-a-Service-Lösung wendet sich gezielt an Kunden mit weniger als 25 Benutzern.

Mit Cryptshare lassen sich Nachrichten und Dateien jeder Größe und Art einfach, sicher und ad-hoc mit Kunden oder Partnern austauschen. Herzstück ist der Cryptshare-Server, der in der Demilitarisierten Zone, DMZ, eines Unternehmens oder alternativ von einem externen Partner gehostet wird.

Während befine Solutions damit bislang mittelständische und große Unternehmen, Einrichtungen und Behörden adressiert, wendet sich Cryptshare.express an Firmen mit weniger als 25 Benutzern. Auch sie sehen sich mit gesetzlichen Anforderungen wie der DS-GVO, Sicherheitsverstößen und Industriespionage konfrontiert, verfügen oftmals aber nicht über die nötigen Ressourcen, um sich entsprechend zu schützen. Hier kann die Lösung zu einem wichtigen Baustein des IT-Sicherheits-Portfolios werden, der die Mitarbeiter unterstützt – egal ob sie für die digitale Kommunikation verantwortlich sind, die IT-Infrastruktur, die Datenverarbeitung oder vielleicht auch die Speichersysteme.

Die Lösung ermöglicht es, E-Mails und große Dateien sicher zu versenden und zu empfangen, pro Transfer sind bis zu zwei GB an Dateien möglich. Sie ist pro Unternehmen für bis zu 25 Benutzer verfügbar und integriert sich direkt in die Workflows eines Unternehmens, über Outlook und Web-Browser. Der Zugriff ist dann sofort möglich, ohne dass sie ihre IT-Infrastruktur erweitern müssten – alles, was sie benötigen, sind eine E-Mail-Adresse und ein Web-Browser.

Cryptshare.express ist auf alle gängigen Web-Browser und Endgeräte ausgelegt, auch beispielsweise als Web-Anwendung für Office 365 und Outlook. Die Kosten können jährlich oder monatlich abgerechnet werden.

Weiterführende Informationen

Weitere Informationen finden sich unter Cryptshare.express.

Über die Cryptshare AG

Die inhabergeführte befine Solutions AG entwickelt und vertreibt Softwarelösungen für Unternehmen, die damit ihre Prozesse unterstützen, optimieren und überwachen können. Hauptsitz und Entwicklungsstandort des im Jahr 2000 gegründeten Unternehmens mit über 60 Mitarbeitern ist Freiburg im Breisgau. Vertriebsstandorte gibt es in Großbritannien sowie den Niederlanden, eine Tochtergesellschaft in den USA.

Im Mittelpunkt steht Cryptshare, eine Kommunikationslösung für den sicheren Austausch von Informationen. Mit ihr lassen sich E-Mails und Dateien jeder Größe und Art ad-hoc austauschen – einfach und sicher, nachvollziehbar und kostengünstig. Sie ist in mehr als 2.000 Unternehmen in über 30 Ländern bei rund 4 Millionen Anwendern im Einsatz. Cryptshare wurde 2017 mit dem "Cybersecurity Excellence Award" in der Kategorie "E-Mail Security" ausgezeichnet.

Weitere Informationen finden sich unter www.cryptshare.com. Anwender können sich auch im Blog informieren.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Cryptshare AG
Schwarzwaldstraße 151
79102 Freiburg
Telefon: +49 (761) 38913-0
Telefax: +49 (761) 38913-115
http://www.cryptshare.com

Ansprechpartner:
Marcus Wenning
phronesis PR GmbH
Telefon: +49 (821) 444800
E-Mail: info@phronesis.de
Marcus Ehrenwirth
phronesis PR GmbH
Telefon: +49 (821) 444800
E-Mail: info@phronesis.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.