EuroCIS 2019: VR Payment präsentiert QuickCommerce für schnellen Start im Onlinehandel

Mit QuickCommerce sind Händler und Unternehmen innerhalb kürzester Zeit Onlineshop-Betreiber – inklusive Bezahllösung. Das E-Commerce-Paket von VR Payment unterstützt die Omnichannel-Pläne von Händlern und Dienstleistern. Im Paket enthalten sind alle technischen Voraussetzungen, um direkt, professionell und unkompliziert Angebote, Waren und Dienstleistungen im Internet verkaufen zu können. Das klar strukturierte, smarte Produktpaket ist einfach erklärt und bedarf keines großen Beratungsaufwands. VR Payment stellt während der EuroCIS 2019 vom 19. bis 21. Februar 2019 in Halle 9, Stand E60 Retailern QuickCommerce und andere E-Commerce-Lösungen vor, die Unternehmen branchenunabhängig neue Vertriebskanäle eröffnen.

Im Produktpaket: QuickShop

Schnell und intuitiv können Händler mit dem QuickShop bereits nach wenigen Klicks mit dem Online-Verkauf beginnen und ihren Kunden Onlinebestellungen und -bezahlungen ermöglichen – natürlich individuell im eigenen Design. Das Payment beinhaltet alle gängigen Bezahlverfahren von Kreditkartenakzeptanz bis paydirekt. Hilfen für das schnelle Finden des Shops im Internet sind bereits integriert: Optimierungen und automatisches Listing bei Google Shopping unterstreichen die Professionalität des neu eingerichteten Online-Angebots, ohne dass der Inhaber tief in die Materie von Webshop & Co. einsteigen muss.

Bezahlfunktion ohne Shopsystem: QuickCheckout

Ein weiterer Baustein des Quick-Commerce-Pakets ist die Integration der Bezahlfunktion in die eigene, bereits bestehende Homepage. Mit QuickCheckout steht dem Händler eine Lösung zur Verfügung, bei der er keinen Warenkorb oder komplettes Shopsystem einrichten muss. Über die URL wird die Bezahlseite in wenigen Schritten eingebunden.

Noch einfacher: QuickLink

Die einfachste Lösung für das Entgegennehmen von Zahlungen für Online-Angebote ist die ebenfalls im Paket enthaltene Online-Zahlungsaufforderung. Der QuickLink, den der Händler seinen Kunden via E-Mail, SMS, WhatsApp oder über Social-Media-Netzwerke zur Verfügung stellt, führt auf eine individuelle Zahlungsseite. Der Kunde kann sein bevorzugtes Zahlverfahren auswählen und damit die Rechnung begleichen. Die Prozesse sind komplett automatisiert und auch für hohes Zahlungsaufkommen geeignet. Diese Lösung ist wie alle QuickCommerce-Bausteine in wenigen Minuten verfügbar.

QuickCommerce für Omnichannel-Ideen

Innovative Ideen und Konzepte müssen in modernen, schnelllebigen Märkten möglichst zeitnah live sein. Im E-Commerce ist der Druck des Marktes besonders groß, der Wettbewerb schnell und ideenreiche Händler sind in Gefahr wegen mangelndem Support überholt zu werden. VR Payment unterstützt mit E-Commerce-Lösungen, die Händler nicht nur schnell zum eigenen Onlineshop mit Zahlungslösungen verhelfen, sondern beispielsweise wie bei QuickCommerce auch die Buchführung erleichtern.

Damit sich Händler selbst von QuickCommerce überzeugen können, bietet VR Payment Händlern eine 30-tägige Testphase an.

Über die VR Payment GmbH

VR Payment ist der Spezialist für bargeldloses Bezahlen der Genossenschaftlichen FinanzGruppe Volksbanken Raiffeisenbanken und zählt zu den führenden Payment-Anbietern in Deutschland. Auf Basis von rund 120.000 POS-Terminals und über 4,7 Millionen Kreditkarten verarbeitet VR Payment insgesamt ein Transaktionsvolumen von etwa 38 Milliarden Euro. Für das E-Geldinstitut arbeiten rund 300 Mitarbeiter an den Standorten Ettlingen und Frankfurt am Main. VR Payment ist ein Unternehmen der DZ BANK-Gruppe.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

VR Payment GmbH
Saonestraße 3a
60528 Frankfurt am Main
Telefon: +49 (170) 3479412
Telefax: +49 (721) 1209-6692
http://www.vr-payment.de

Ansprechpartner:
Martina Schaba
[DIA´LO:K]
E-Mail: vr-payment@dialok-aci.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.