Hochbegabte gesucht: Eignungsprüfungen am Musikgymnasium Schloss Belvedere für das Schuljahr 2019/20

Sie spielen jedes Jahr Lunchkonzerte im Foyer der Berliner Philharmonie und treten gemeinsam mit dem Thomanerchor in Leipzig und Weimar auf: Diese prominenten Gastspiele sind ein klingendes Exempel für die exzellente Ausbildung am Musikgymnasium Schloss Belvedere, dem Hochbegabtenzentrum der Hochschule für Musik Franz Liszt Weimar. Das Musikgymnasium führt nun wieder seine Eignungsprüfungen für die künftigen Klassen 5 bis 11 durch. Zu Vorspiel, Prüfung und Gespräch werden Bewerberinnen und Bewerber für das Schuljahr 2019/20 am Freitag, 12. April ab 11:00 Uhr herzlich ins Musikgymnasium eingeladen.

Die Bewerber müssen bereits erfolgreich ein Orchesterinstrument oder Klavier, Orgel, Akkordeon, Gitarre, Blockflöte bzw. den Klassischen Gesang erlernen. Besonders gesucht werden aktuell die Instrumente Oboe, Fagott, Posaune, Tuba, Harfe und Kontrabass. Bewerben können sich alle Schülerinnen und Schüler der Klassen 4 mit gymnasialer Eignung, der Klassen 5 bis 10 des Gymnasiums und darüber hinaus der anderen Schularten, falls sie die Übertrittsbedingungen für die Schulart Gymnasium erfüllen.

Die Eignungsprüfung besteht aus drei Teilen: Dem Vorspiel auf dem Instrument, der Überprüfung der allgemeinen Musikalität und der musikalischen Denkfähigkeit in den Bereichen Musiktheorie und Gehörbildung sowie einem pädagogischen Gespräch über Familie, Schule und Internat.

Das Musikgymnasium Schloss Belvedere ist ein Staatliches Spezialgymnasium mit Internat für 120 Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 bis 12. Der Instrumentalunterricht wird von Professorinnen und Professoren sowie Lehrbeauftragten der Hochschule für Musik Franz Liszt Weimar erteilt. Die Ausbildung fördert intensiv solistische, Kammermusik- und Orchestererfahrungen durch zahlreiche Konzertmöglichkeiten. Unter den Schülerinnen und Schülern, die aus dem In- und Ausland kommen und an 1. Pulten der Landesjugendorchester wie auch der Bundesauswahlorchester sitzen, befinden sich zahlreiche Preisträger nationaler und internationaler Wettbewerbe. Viele Alumni des Musikgymnasiums spielen heute in führenden nationalen und internationalen Orchestern.

Die Bewerbungsunterlagen sind im Internet über die Adresse www.musikgymnasium-belvedere.de/bewerbung abrufbar. Sie können darüber hinaus im Büro des Musikgymnasiums abgeholt oder auf dem Postweg zugestellt werden. Informationen sind auch telefonisch unter der Nummer 03643 – 866310 erhältlich.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Hochschule für Musik FRANZ LISZT Weimar
Platz der Demokratie 2-3
99423 Weimar
Telefon: +49 (0) 3643 | 555 0
Telefax: +49 (0) 3643 | 555 188
http://www.hfm-weimar.de

Ansprechpartner:
Jan Kreyßig
Pressesprecher
Telefon: +49 (3643) 555159
E-Mail: jan.kreyssig@hfm-weimar.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.