Bruttoabsackwaage B-SWA – FD EASYCLEAN

Die Bruttoabsackwaage B-SWA von FD Waagenbau aus Fürstenwalde steht seit vielen Jahren in den unterschiedlichsten Ausführungen zur Verfügung. Das Baukastensystem erlaubt es, die Maschine bedarfsgerecht nach Material, Sackformat oder Aufstellbedingungen zu spezifizieren.

Als Dosierorgan stehen, je nach Absackmedium, Dosierklappen, Dosierschnecken, Vibrationsrinnen oder Wellenkantenbänder zur Verfügung.

Offene Säcke können mittels manueller Einhandklemme oder pneumatisch betätigter Sicherheitsklemme am Füllstutzen befestigt werden. Ventilsäcke werden über Fallrohrstutzen im freien Fall oder über Schneckenpacker mittels Stopfschnecke befüllt. Für Kartons können außerdem Rollenbahntische und Verdichtungsvorrichtungen montiert werden.

In der Mühle hat sich die Bauart 224-6E-EP durchgesetzt.

  • Ausgelegt für die Absackung von Getreidemehlen, Schroten und Backmischungen
  • Für offene Säcke von 10 – 50 kg
  • Zweibereichswaage max. 30 / 60 kg mit e = 10 / 20 g
  • Pneumatisch betätigte Sicherheitsklemme für komfortable und schnelle Bedienung.
  • Optional können geeignete Nähsysteme angeboten werden.
  • Produktberührende Teile aus Edelstahl 1.4301
  • Zertifizierte Lebensmittelverträglich nach der Verordnung (EG) 1935/2004.
  • Eichfähig als selbsttätige Waage (X1). Das Konformitätsbewertungsverfahren wird innerhalb der EU durch den Hersteller durchgeführt.
  • Waagensteuerung IT6000E mit Speicherkapazität für 99 Produktdatensätzen mit Namen, Füllgewicht, Dosierparameter, Toleranzvorgaben und Ablaufparametern.
  • Optional für die Aufstellung im ATEX-Raum, Zone 22, ausrüstbar.
  • Arbeitshöhe bei der Erstaufstellung einstellbar. Je nachdem ob der Sack auf einem Nähband steht oder direkt mittels Sackkarre abgenommen wird.

NEU:

Dosierschnecke FD-EASYCLEAN. Mittels Ringschrauben kann das Frontschild der Rohrschnecke einfach demontiert werden und die Schneckenwendel aus dem Förderrohr gezogen werden. Wendel und Rohr können nun gereinigt und ggf. ausgewaschen werden. Diese Bauweise erlaubt es, auch glutenfreie Mehle und Medien mit geringer Allergenbelastung zu dosieren und trotzdem einen häufigen Produktwechsel zu sichern. Der Zugang zur Schneckenwendel ist nach Maschinenrichtlinie gesichert. Bei der Demontage des Frontschildes schaltet die Waage automatisch ab.

Besuchen Sie die Firma FD Waagenbau GmbH auch auf der Powtech 2019 vom 09.04. bis 11.04.2019 in Nürnberg in Halle 3, Stand 130.

Über die VBMI Mobilien und Immobilien GmbH

Die FD Waagenbau GmbH ist ein Unternehmen aus dem Unternehmensverbund VBMI Mobilien und Immobilien GmbH mit Sitz in Fürstenwalde/Spree.

FD Waagen – hohe Qualität und hohe Flexibilität

Die FD Waagenbau GmbH ist ein führender Anbieter im Bereich des Waagenbaus und der Wägetechnik.

Bereits seit 1990 beschäftigen sie sich mit dem Wägen und Dosieren für alle Formen der Schüttgüter und Flüssigkeiten. Dank deren Technologie ist es dem Anwender möglich, sich insbesondere genau an die Vorgaben des Verbraucherschutzes zu halten. Neben der Zertifzierung nach DIN EN ISO 9001 verfügen sie über die Möglichkeit, das Konformitätsverfahren durchzuführen. Das bedeutet, sie können unsere Waagen (selbsttätige und nicht selbsttätige Waage) durch eigenes, geschultes Personal mit einer CE-Kennzeichnung versehen, in Verkehr bringen und die Metrologiekennzeichnung mit einer PTB-Kennnummer versehen. Zudem sind sie weltweit für Sie im Einsatz. Erfahren Sie mehr über die FD Waagenbau GmbH und deren Produkte unter www.fd-waagenbau.de

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

VBMI Mobilien und Immobilien GmbH
Braunsdorf 58
07955 Auma-Weidatal
Telefon: +49 (151) 163176-84
http://

Ansprechpartner:
Ramona Gröbs
Marketing Manager
Telefon: +49 (151) 16317684
E-Mail: r.groebs@vbmi-gmbh.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.