WIRZUDIR: Direkt ins Haus

Bequemer geht es nicht: Ab Juni 2019 kommen die Kundenberater der Novitas BKK zu den Duisburger Versicherten nach Hause. Nur auf Wunsch, versteht sich, und nur mit Termin. Interessierte Kunden können sich schon jetzt melden – unter www.novitas-wirzudir.de oder 0800 588 9860 (kostenlos).

„Unter dem Motto WIRZUDIR haben wir im vergangenen Jahr im Kreis Steinburg ein Pilotprojekt durchgeführt“, sagt Novitas BKK-Vorständin Kirsten Budde, „und Versicherten angeboten, dass wir zu ihnen direkt nach Hause kommen. Ob es um neue Gesundheitskarten ging, um Befreiungen von Zuzahlungen, Beratungen zu Leistungen oder Anträge auf Mutterschaftsgeld – die Erfahrungen waren durchweg gut. Deshalb machen wir das auch in Duisburg – im Prinzip egal, worum es geht. In dringenden Fällen haben wir auch schon Ersatzkrankenscheine in die Arztpraxis gebracht, damit der Versicherte behandelt werden konnte.“

Im Moment schult die Novitas BKK die Mitarbeiter, die sich für WIRZUDIR gemeldet haben. Im Juni geht es dann los. Ziel ist, dass der Besuch spätestens am Tag nach der Anfrage zustande kommt.

Hausbesuche sind bei Krankenkassen ungewöhnlich. „Und wir machen das“, sagt Kirsten Budde, „zusätzlich zum Service in den Geschäftsstellen.“

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

NOVITAS BKK
Schifferstr. 92-100
47059 Duisburg
Telefon: +49 (1802) 665522
Telefax: +49 (203) 5459-764
http://www.novitas-bkk.de/novitas/

Ansprechpartner:
Stefanie Jung
Pressebeauftragte
Telefon: +49 (203) 545-9684
Fax: +49 (203) 545-608302
E-Mail: stefanie.jung@novitas-bkk.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.