Die Potsdamer Wohnungsgenossenschaft 1956 eG und Tele Columbus verlängern ihre Zusammenarbeit

  • TV- und Internet-Versorgung für mehr als 4.000 Haushalte
  • Zusätzliche HD-Fernsehprogramme für alle Mieter
  • PŸUR Internet mit bis zu 400 Mbit/s

Tele Columbus und die Potsdamer Wohnungsgenossenschaft 1956 eG haben eine Verlängerung ihrer Zusammenarbeit vereinbart. Die Tele Columbus AG, einer der führenden Glasfasernetzbetreiber in Deutschland, wird mit ihrer Marke PŸUR auch weiterhin die mehr als 4.000 Wohnungen der PWG 1956 mit Fernsehen, schneller Internetanbindung und Telefonanschlüssen versorgen.

Der neugefasste Vertrag sieht ein erweitertes TV-Angebot mit Programmen im hochauflösenden HD-Standard vor. Der für den Empfang notwendige Receiver oder ein CI-Modul wird den Mietern zur Verfügung gestellt. Bei Bedarf werden in den Wohnungen zusätzliche Multimedia-Anschlüsse in den vom Mieter gewünschten Räumen installiert.

„Durch die Vereinbarung ist sichergestellt, dass in jeder Wohnung und für jeden Mieter eine Fernseh- und Internet-Infrastruktur mit höchster Leistungsfähigkeit zur Verfügung steht“, sagt Rüdiger Schmidt, Chief Sales Officer Housing Industry & Infrastructure der Tele Columbus AG. „Wir investieren laufend in das Produktangebot und in unsere modernen glasfaserbasierten Netze – langfristige Vereinbarungen wie mit der Potsdamer Wohnungsgenossenschaft 1956 eG bilden die Basis für Multimedia-Netze auf neuestem Stand und für eine Verbesserung des Ausstattungsstandards in den Wohnungen.“

Verhandelt wurde der Vertrag mit den Vorständen der Potsdamer Wohnungsgenossenschaft 1956 eG, Matthias Pludra und Klaus-Dieter Boshold. „Die Vereinbarung ist das Ergebnis eines umfassenden Auswahl- und Verhandlungsprozesses, der sich über mehr als zwei Jahre erstreckt hat“, erklärt Vorstandssprecher Matthias Pludra. „Wir freuen uns, dass wir die Zusammenarbeit mit der Tele Columbus Gruppe und der Marke PŸUR fortsetzen können, weil wir hier die beste Wirtschaftlichkeit und Leistungsfähigkeit im Interesse unserer Bewohner und Mitglieder sicherstellen konnten.“

Über die Tele Columbus Gruppe

Die Tele Columbus AG ist einer der führenden Glasfasernetzbetreiber in Deutschland mit einer Reichweite von mehr als drei Millionen Haushalten. Unter der Marke PΫUR bietet das Unternehmen Highspeed-Internet einschließlich Telefon sowie mehr als 250 TV-Programme auf einer digitalen Entertainment-Plattform an, die klassisches Fernsehen mit Videounterhaltung auf Abruf vereint. Mit ihren Partnern der Wohnungswirtschaft realisiert die Tele Columbus Gruppe maßgeschneiderte Kooperationsmodelle und moderne digitale Mehrwertdienste wie Telemetrie und Mieterportale. Als Full-Service-Partner für Kommunen und regionale Versorger treibt das Unternehmen maßgeblich den glasfaserbasierten Infrastruktur- und Breitbandausbau in Deutschland voran. Im Geschäftskundenbereich werden zudem Carrier-Dienste und Unternehmenslösungen auf Basis des eigenen Glasfasernetzes erbracht. Die Tele Columbus AG, mit Hauptsitz in Berlin sowie Niederlassungen in Leipzig, Unterföhring, Hamburg, Ratingen und Chemnitz, ist seit Januar 2015 am regulierten Markt (Prime Standard) der Frankfurter Wertpapierbörse notiert.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Tele Columbus Gruppe
Goslarer Ufer 39
10589 Berlin
Telefon: +49 (30) 33883000
Telefax: +49 (30) 33883330
http://www.telecolumbus.de

Ansprechpartner:
Leonhard Bayer
IR Kontakt
Telefon: +49 (30) 3388-1781
Fax: +49 (30) 33889-1999
E-Mail: ir@telecolumbus.de
Mario Gongolsky
Senior Manager Corporate Communications
Telefon: +49 (30) 3388-4174
E-Mail: mario.gongolsky@pyur.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.