Neue Alpen-Krimifälle in der Welt der Reichen und Schönen! Die neue DVD-Staffel von SOKO Kitzbühel 20 erscheint im Februar!

Neue Alpen-Krimifälle in der Welt der Reichen und Schönen! Die neue DVD-Staffel von SOKO Kitzbühel 20 (komplette TV-Staffel 16 mit 13 Folgen) erscheint am 8.Februar!

Spannende, fintenreiche Kriminalfälle, ein dynamisches Ermittlerteam, ein einfallsreicher Haubenkoch und eine Gräfin, für die der Kitzbühler Jetset kein rutschiges Parkett ist- das ist „SOKO Kitzbühel“. In den Hauptrollen Julia Cengic und Jakob Seeböck.

"SOKO Kitzbühel 20"

• EVP: 19,99 €
• VÖ-Datum: 08.02.2018
• Genre: Krimi, TV-Serie
• Laufzeit: ca. 563 Min.
• FSK: 12
• Videoformat: 1,78:1 (16:9)
• Audioformat: Deutsch DD 2.0
• Cast: Julia Cencig, Andrea L‘Arronge, Heinz Marecek, Veronika Polly
• Regie: Gerald Liegl, Martin Kinkel, Michael Zens, Rainer Hackstock
• Produktionsland und Produktionsjahr: Österreich , 2017

Inhalt: Nach den dramatischen Ereignissen der 15. Staffel kehrt ein wenig Ruhe bei der Soko Kitzbühel ein – abgesehen natürlich von weiteren spannenden Fällen, die es für Lukas Roither (Jakob Seeböck) und Nina Pokorny (Julia Cencig) zu lösen gilt. Die neue Nähe zwischen Inspektor Kroisleitner (Ferry Öllinger) und Gerichtsmedizinerin Dr. Haller (Christine Klein) hat hingegen Risse bekommen. Kroisleitner weiß nicht, was Dr. Hallers plötzlicher Rückzug zu bedeuten hat. Als sie in einen Fall verwickelt wird und nach einem Autounfall im Krankenhaus liegt, erfährt er, was sie die letzten Wochen beschäftigt hat. Und dass sie eine Entscheidung für ihre Zukunft getroffen hat.
Die 16. Staffel Soko Kitzbühel hält 13 neue Fälle bereit, in denen u.a. das Sprichwort „Sport ist Mord“ bestätigt wird, die Ermittler auf Hexenjagd gehen, ein Liebespaar-Mörder sein Unwesen treibt und Hannes (Heinz Marecek) und die Gräfin (Andrea L’Arronge) plötzlich beschließen, zusammen zu ziehen. Das allerdings nur zur Tarnung. Denn die beiden sind nicht umsonst Profi-Hobby-Detektive.

Episoden:
– Folge 204 Trauerreden
– Folge 205 Tod zum Selbermachen
– Folge 206 Der innere Dämon
– Folge 207 Vermächtnis
– Folge 208 Hexenjagd – Erste Folge mit Veronika Polly als neue Gerichtsmedizinerin
– Folge 209 Liebe bringt den Tod
– Folge 210 Sport ist Mord
– Folge 211 La Mordida
– Folge 212 Akanamo muss sterben
– Folge 213 Fatale Begierde
– Folge 214 Into the Wild
– Folge 215 Der Andere
– Folge 216 Alte Schuld

Über die POLAR Film + Medien GmbH

Seit knapp 20 Jahren beschäftigt sich POLAR Film mit dem Thema „Geschichte“. Als Produzent und Anbieter von Dokumentarfilmen auf dem deutschen Markt hat sich das Film-Label als Marktführer einen Namen gemacht. Größten Wert wird auf qualitativ hochwertig aufbereitete DVD-Produktionen zum Thema Zeitgeschichte gelegt. Neben den Dokumentationen beinhaltet das reichhaltige Filmrepertoire auch preisgekrönte Titel, Film-Klassiker, Special Interest Themen, TV-Editionen und unterhaltsame Spielfilme unterschiedlichen Genres aus der deutschen TV- und Kinolandschaft. Darüber hinaus deckt das vielfältige Hörbuchprogramm die Bereiche Literatur, Geschichte und Musik ab. Über die Eigenproduktionen hinaus arbeitet POLAR-Film seit vielen Jahren mit öffentlich-rechtlichen TV-Anstalten, Privatsendern und namhaften Produktionen im In- und Ausland zusammen. Dokumentationen, wie „Mit der Kamera an der Ostfront“, „Olympia 1936“ oder „Sommer in Ostpreußen 1942“ sind inzwischen aufgrund ihrer authentischen Darstellung und des einzigartigen Filmmaterials in vielen Sprachen erschienen. Die Produktion „Flucht und Vertreibung“ wurde mit der Goldenen Kamera prämiert. Jederzeit freuen wir uns auch über Konsumenten- Hinweise zu bestimmten Themen oder bestehenden Titeln aus TV oder von Filmfesten, die wir gerne recherchieren und für Sie dann auf DVD veröffentlichen.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

POLAR Film + Medien GmbH
Susannastr. 17
45136 Essen
Telefon: +49 (201) 319866-00
Telefax: +49 (201) 319866-10
http://www.polarfilm.de

Ansprechpartner:
Kristin Stein
Senior Productmanager / Presse & Promotion
Telefon: +49 (89) 88562938
E-Mail: kristin.stein@schroeder-media.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.