Monat: März 2017

Dieselgate: Oberlandesgericht Braunschweig macht Ablaufplan des Musterverfahrens gegen VW bekannt

Das Musterverfahren gegen Volkswagen in Sachen Abgasskandal nimmt konkrete Formen an. In einer Mitteilung an die beteiligten Parteien hat das OLG Braunschweig am 20. März 2017 einen ersten Ablaufplan veröffentlicht. Das Verfahren wird mit einer Musterklägerin geführt, die exemplarisch für die derzeit rund 1470 gleichgelagerte Anlegerklagen steht. Insgesamt machen die Kläger einen Schaden von rund […]

Weiterlesen ...

Neue Videojet Remote Service Technologie liefert Informationen mit einem Tastendruck

Videojet Technologies, ein weltweit führendes Unternehmen für Kennzeichnungs- und Drucklösungen, stellt sein Remote Service Angebot für die Ethernet-fähigen Continuous Ink Jet-Drucker seiner 1000-er Serie vor. Videojet bietet damit den branchenweit ersten Remote Service für einen Fernzugriff. So kann entweder beauftragtes Anlagenpersonal oder ein technischer Videojet-Experte über einige wenige Mausklicks am PC Problembehebungen oder Einstellungsänderungen direkt […]

Weiterlesen ...

Dieselgate: OLG Braunschweig macht Musterkläger gegen VW bekannt und eröffnet Musterverfahren

Das Oberlandesgericht Braunschweig hat uns soeben per E-Mail vorab mitgeteilt, dass es die DEKA Investment GmbH zum Musterkläger benannt hat. Damit hat das Gericht das Kapitalanleger-Musterverfahren gegen die Volkswagen AG eröffnet. Damit erhalten VW-Aktionäre, Porsche-Aktionäre sowie Erwerber von Derivaten auf VW-Aktien ab sofort die Möglichkeit Schadensersatzansprüche gegen die Volkswagen AG zum Musterverfahren anzumelden. Laut Pressemitteilung […]

Weiterlesen ...

Dieselgate: Vorlagebeschluss des LG Stuttgart hat es in sich – Druck auf Porsche SE und Volkswagen nimmt zu – Gericht fragt Parteien nach Einigungsbereitschaft

Der jüngst erlassene Vorlagebeschluss des LG Stuttgart (22 AR 1/17 Kap) zum Kapitalanleger-Musterverfahren gegen die Porsche Automobil Holding SE (PSE) enthält mehrere wegweisende Feststellungen zugunsten der klagenden Aktionäre. Das Gericht folgt der von unserer Kanzlei vorgetragenen Argumentation und unseren Beweisantritten in den wesentlichen Punkten. Grundsätzliche Einwände der PSE gegen ihre Haftung auf Schadensersatz werden demgegenüber […]

Weiterlesen ...

Dieselgate: Vorlagebeschluss im Musterverfahren gegen Porsche erlassen

Der Weg für ein Musterverfahren auch gegen die Porsche Automobil Holding SE (PSE) ist eröffnet. Das Landgericht (LG) Stuttgart hat den beteiligten Anwälten der dortigen Verfahren gegen die PSE und gegen die Volkswagen AG (VW) per E-Mail vom 28.02.2017 einen Vorlagebeschluss nach dem Kapitalanleger-Musterverfahrensgesetz (KapMuG) gegen die PSE übersandt und mitgeteilt, dass es diesen "auf […]

Weiterlesen ...